Rallye-WM auf Zypern 2006

Rallye-WM auf Zypern 2006

— 25.09.2006

Loeb siegt weiter

Weltmeister Sébastien Loeb setzt seinen Siegeszug fort. Auf Zypern feierte der Franzose seinen achten Erfolg im zwölften WM-Lauf.

Der französische Doppelweltmeister Sébastien Loeb hat die Zypern-Rallye gewonnen. Der 32 Jahre alte Elsässer setzte sich am Sonntag (24. September) im Citroën Xsara nach 22 Schotterprüfungen auf der Mittelmeer-Insel durch und holte sich im zwölften WM-Lauf den achten Saisonsieg. Zweiter wurde der Finne Marcus Grönholm im Ford Focus. Sein Landsmann und Teampartner Mikko Hirvonen kam auf den den dritten Rang vor dem Wiener Manfred Stohl als bestem Privatfahrer im Peugeot 307.

Vor den letzten vier Saisonläufen führt Loeb in der Fahrerwertung mit 112 Punkten nun 35 Zähler vor dem Finnen Grönholm (77 Punkte). Der Titelverteidiger kann schon bei der Rallye-WM in der Türkei (13. bis 15. Oktober) seine dritte Weltmeisterschaft hintereinander perfekt machen. Dem Franzosen genügt selbst bei einem Sieg Grönholms ein dritter Platz zur erfolgreichen Titelverteidigung.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.