Rallye-WM in Japan 2006

Rallye-WM in Japan 2006

— 04.09.2006

Loeb schreibt Geschichte

Sébastian Loeb ist in Top-Form: Der Citroën-Pilot gewann auch den 11. WM-Lauf in Japan. Damit ist er alleiniger Rekord-Sieger.

Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb hat in Japan den 27. WM-Lauf seiner Karriere gewonnen. Damit löste der Franzose den Spanier Carlos Sainz als Rekordhalter ab, der 26 Siege einfahren konnte. Der 32-Jährige gewann in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit 5,6 Sekunden Vorsprung vor seinem finnischen Dauerrivalen Marcus Grönholm. Dritter wurde Grönholms Landsmann Mikko Hirvonen. Durch seinen siebten Saisonsieg baute Citroën-Pilot Loeb seine Führung im Gesamtklassement nach elf von 16 Rennen auf 102 Punkte aus. Groenholm (69) und Hirvonen (33) folgen auf den Plätzen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.