Rallye-WM: Alle Fahrer der WRC-Klasse 2017

Rallye-WM: Skoda stellt Fahrerkader vor

Skoda verpflichtet Wunderkind Rovanperä

Tschechisches Werksteam tritt 2018 in der Kategorie WRC 2 mit drei Junioren an. Weltmeister Pontus Tidemand nur im Teilzeit-Einsatz.
Die drei Fahrer, mit denen Skoda 2018 in der Rallye-Weltmeisterschaft antritt, sind 59 Jahre alt – zusammen. Die tschechische Marke, die in der abgelaufenen Saison den Herstellertitel in der Kategorie WRC2 mit dem Fabia R5 gewann (1,6-Liter-Turbomotor, ca. 285 PS, Allradantrieb), setzt nächstes Jahr auf ein stark verjüngtes Team.

Dieser Milchbubi mischt bald die Rallye-Szene auf...

Mit dabei ist der als Wunderkind gefeierte Kalle Rovanperä. Der erst 17 Jahre alte Finne, der bei der Rallye Australien im November als jüngster WRC2-Sieger aller Zeiten gefeiert wurde, kann 2018 allerdings noch nicht alle WM-Läufe bestreiten - in vielen Ländern ist er erst ab 18 startberechtigt. Seine Teamkollegen sind der Finne Jusso Nordgren und der Norweger Ole Christian Veiby, beide 21 Jahre alt.
Die Rolle von Pontus Tidemand, mit Skoda WRC2-Weltmeister 2017, ist noch nicht genau definiert. Der Schwede, mit 27 Jahren auch nicht gerade ein Senior, ist nur für „ausgesuchte WM-Läufe“ vorgesehen.
Die Weltmeisterschaft 2018 wird am 25. Januar mit der Rallye Monte Carlo eröffnet. Der Kalender umfasst wiederum 13 Läufe. Die rausgeworfene Rallye Polen wird durch einen neuen WM-Lauf in der Türkei ersetzt. Skoda Deutschland tritt mit dem zweimaligen Deutschen Meister Fabian Kreim (25) in der Europameisterschaft an.
ABMS wusste es schon im Oktober, titelte da bereits über das Wunderkind des Rallyesports! Mehr zu Kalle Rovanperä in unserer damaligen Printausgabe:

Die neue ABMS ist da!

Ein Beitrag geteilt von AUTO BILD MOTORSPORT (@autobildmotorsport) am

Autor: Christian Schön

Fotos: Picture-Alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.