Peter Ramsauer (CSU)

Ramsauer in Bedrängnis

— 24.01.2013

Minister Ahnungslos

Es lief schon mal besser für Verkehrsminister Ramsauer: Ärger mit dem Berliner Möchtegern-Flughafen, Stress mit der Punktereform – und dann auch noch eine Blamage in einem Fernsehstudio.

Der Bundesverkehrsminister hat es derzeit nicht leicht: Erst geriet Peter Ramsauer (58, CSU) in den Sog des Berliner Pannen-Flughafens. Dabei hatte er es so lange geschafft, sich aus dem Schlamassel rauszuhalten. Ramsauer soll schon im Dezember von der erneuten Eröffnungsverschiebung gewusst haben – er bestreitet dies vehement. Außerdem steht beim 51. Verkehrsgerichtstag in Goslar seine Flensburger Punktereform auf der Kippe.

Lesen Sie auch: Update für den Punktetacho

Und dann auch noch das: In der Sendung "Hart aber fair" in der ARD musste er Verkehrszeichen erraten. Trefferquote: null von zwei. Moderator Frank Plasberg zeigte sich beim dritten Schild gnädig: "Diese Frage habe ich Herrn Ramsauer erspart."

Alte Verkehrsschilder weiter gültig (2010)

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.