Rage Extender EP Tender

Range Extender EP Tender

— 01.08.2013

Power aus dem Hänger

Ein französisches Start-up hat einen Anhänger als Range Extender für E-Autos entwickelt. Ab 2015 soll der EP Tender Stromern zusätzliche Reichweite verleihen.

Elektroautos sind eine nette Sache, aber allein wegen der geringen Reichweite stockt der Verkauf der sauberen Stromer. Abhilfe will das französische Unternehmen EP Tender mit dem gleichnamigen Anhänger schaffen: Der Range Extender auf Rollen kann praktisch an jedes Auto mit einer Anhängerkupplung gekoppelt werden und verspricht etwa 400 Kilometer zusätzliche Reichweite, wenn die Akkus für den Elektromotor leer sind.

Zum Thema: Ebuggy, der Anhänger für Elektro-Autos

Der EP Tender hat einen bekannten Motor: Der 600 Kubikzentimeter große Paralleltwin stammt von Bosch und macht auch das Billigauto Tata Nano in Indien mobil. Jetzt schnurrt das 35 PS starke Aggregat auf dem EP Tender und wird von einer leichten Hülle aus Glasfaser umhüllt. Der Anhänger ist mit 1,30 Meter Länge kompakt und wiegt nur 200 Kilo. Um Fahrstabilität zu garantieren, hat der Range Extender lange Längsschwingen und hydraulische Dämpfer.

eBuggy: Energie zum Anhängen

Wie der Energietransfer technisch genau funktioniert, verrät EP Tender-Firmenchef Jean-Baptiste Segard noch nicht. Er hat aber bereits eine Idee, wie er seine Erfindung als Leih-Lösung anbietet (Tender'Lib) und tüftelt auch an einer Version mit Brennstoffzelle. 2015 soll der EP Tender in Serie gehen, Preise nennt das Unternehmen noch nicht.

Stichworte:

Range-Extender

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung