Range Rover LRX Concept

Range Rover LRX Concept

— 27.03.2009

Verfeinerter Freelander

Auch Land Rover rüstet sich für die Zukunft. 27,1 Millionen Pfund Beihilfe der britischen Regierung helfen bei der Entwicklung umweltfreundlicher Modelle. Eines davon wird ein Baby-SUV, das 2011 als Range Rover LRX kommen soll.

Das kleine SUV, das Land Rover auf Basis der 2008 in Detroit gezeigten Studie LRX entwickelt, wird voraussichtlich 2011 unter dem Markennamen Range Rover erscheinen. Die Plattform teilt der dreitürige Luxus-Mini mit dem aktuellen Land Rover Freelander. Die Hybridversion des Baby-Range soll nur rund 120 g CO2 pro km ausstoßen – wichtig für Hersteller Land Rover, der einen Flotten-CO2-Ausstoß von ehrgeizigen 150 g/km erreichen will. Laut Hauptgeschäftsführer Phil Popham wäre es "der kleinste, leichteste und effizienteste Range Rover, den wir je gebaut haben". Maße: 2,65 Meter Radstand, 4,35 Meter Länge und 1,55 Meter Höhe.

Einen Vorgeschmack bekommt das Publikum der Auto Show in New York (10. bis 19. April 2009), wo das Baby-SUV unter dem Namen Land Rover LRX Hybrid Concept Black & Silver steht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.