Polizeikontrolle

Raser überholt Polizei mit 213 km/h

— 17.10.2014

1200 Euro Bußgeld!

Ein Porschefahrer raste mit 213 km/h in einer Tempo-120-Zone an einer Polizeistreife vorbei. Die fette Geldstrafe zahlte er anstandslos per Kreditkarte.

(dpa) Mit 213 Kilometern pro Stunde hat ein Porschefahrer in einer Tempo-120-Zone die Polizei auf der A1 bei Großhansdorf in Schleswig-Holstein überholt. "So rasch wie sich der Porsche näherte, entfernte er sich auch wieder", teilte die Polizei am 17. Oktober 2014 mit. Als die Beamten den 39 Jahre alten Raser wenig später stoppten und ein Bußgeld von 1200 Euro kassierten, habe es der Däne "sportlich" genommen. Er habe "anstandslos mit seiner goldenen Kreditkarte" gezahlt.

Stichworte:

Verkehrssicherheit

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung