Autohändlern droht Pleitewelle

Ratenschutzversicherung für Autokredit

— 02.03.2015

Soviel nützt der Ratenschutz

Lohnt sich es sich, für einen Autokredit eine Ratenschutzversicherung abzuschließen? Das Für und Wider einer Restschuldversicherung.

Die Entscheidung für eine Autofinanzierung bedeutet eine längerfristige finanzielle Verpflichtung, weil man sich das Wunschauto aus dem aktuellen Vermögen nicht leisten kann. Da kann es auf den ersten Blick sinnvoll sein, den Autokredit abzusichern für den Fall, dass Sie als Kreditnehmer – oder Ihre Angehörigen – unverschuldet die Raten nicht mehr zahlen können. Gründe kann es viele geben, von plötzlicher Arbeitslosigkeit bis zur Berufsunfähigkeit, im schlimmsten Fall der Tod des Kreditnehmers. Um sich abzusichern, gibt es Ratenschutz- oder Restschuldversicherungen. Das ist eine Versicherung, die einer Risikolebensversicherung ähnelt. Zur Wahl stehen Angebote mit linearen Prämien, die während der Laufzeit gleichbleiben, und jährlich sinkenden, die umso kleiner werden, je näher die Kreditrückzahlung rückt.

Autokredit-Vergleich

Ein Service von

logo

Top-Konditionen für Ihr neues Auto

Eine Ratenschutzversicherung kann einer Risikolebensversicherung ähneln.

Was sich in der Theorie schön anhört, ist nüchtern betrachtet ein eher teurer Service für jemanden, der schnell in eine prekäre Lage geraten könnte und sowieso knapp bei Kasse ist. Letzteres ist wiederum ein prämientreibendes Kriterium für den Anbieter solcher Absicherung, wie auch die Höhe des laufenden Kredites. Denn der Versicherer muss das Ausfallrisiko eines Kredites kalkulieren, und das ist naturgemäß bei einem Schuldner höher als bei jemandem, der über Vermögen verfügt und gar keinen Kredit benötigt.

Absicherung für den Eventualfall

Auch kann es sein, dass die Ratenschutzversicherung zeitnah nach Abschluss des Kreditvertrages greifen muss und im äußersten Fall eine hohe Summe zu tilgen hat. Um sich davor wiederum zu schützen – und die Prämie nicht noch höher ausfallen zu lassen – greifen viele Ratenschutzversicherungen erst nach einer Karenzzeit von meist vier bis zwölf Wochen, und verlangen oft zusätzlich eine einmalige Prämienzahlung beim Abschluss. Ergo: eine Ratenschutzversicherung hat viele Einschränkungen und kostet. Böse Zungen sprechen auch von einer Kostenfalle, denn das subjektive Gefühl der Sicherheit steht dem Ziel einer schnellen Tilgung des Kredits entgegen. Schließlich sollten Sie bedenken, dass das Geld, was Sie für die Prämien der Restschuldversicherung aufwenden, Ihnen beim Abzahlen des Kredites fehlt. Dadurch verlängert sich die Zeit, die Sie zur Tilgung des Kredites brauchen, und das auf Pump finanzierte Auto geht erst später in Ihren Besitz über. Oder Sie addieren die Prämienkosten zu den Kreditraten, dann fällt die Belastung höher aus, und Sie haben weniger zum Leben übrig. Eine Ratenschutzversicherung gilt daher als eine von vielen Finanzexperten kritisch gesehene Dienstleistung, die mit oft saftigen Tarifen zu bezahlen ist. Daher sollten Sie auch prüfen, ob das abgesicherte Risiko nicht schon durch Ihre Lebensversicherung abgedeckt ist? Falls Sie sich trotz allem für eine Ratenschutzversicherung entscheiden, achten Sie auf den Barwert der Absicherung. Er gibt an, wie viel beim Abschluss der Versicherung aufgewendet werden müsste, um alle Versicherungsraten auf einmal zu begleichen. Je höher der Barwert ausfällt, desto teurer kommt die Versicherung. Unser Tipp: Lassen Sie den Beitrag für die Ratenschutzversicherung immer in den Effektiv-Zins einrechnen! Das ist beim Abschluss nicht vorgeschrieben, aber es hilft, die Kosten der Absicherung einzuordnen. Und falls Sie bereits eine Ratenschutzversicherung abgeschlossen haben: Die Verbraucherzentrale Hamburg überprüft deren Bedingungen.
Autor:

Fazit

Der Abschluss einer Ratenschutzversicherung ist auch eine Typfrage: Gehören Sie zu denjenigen, die sich gerne gegen Lebensrisiken absichern wollen – und auch bereit sind, dafür in die Tasche zu greifen? Falls ja, dann können Sie beim Autokauf auf Pump einen Abschluss prüfen. Wägen Sie unbedingt Kosten und Nutzen dieser Absicherung ab! Meine Empfehlung: Entscheiden Sie sich im Zweifel lieber für ein Auto zum kleineren Preis, so dass ein möglicherweise eintretender finanzieller Notfall Sie nicht gleich unter Wasser drückt – und eine Ratenschutzversicherung entbehrlich ist.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.