Ratgeber Autokauf

Die besten Autos für 15.000 Euro Die besten Autos für 15.000 Euro

Ratgeber Autokauf

— 16.05.2008

Die besten Autos für 15.000 Euro

In der Preisklasse bis 15.000 Euro haben Autokäufer die Qual der Wahl. Vom neuen Kleinwagen bis zum Luxus-Liner aus gepflegtem Vorbesitz ist alles zu haben. Hier sind die besten Kauf-Tipps.

Eigentlich ist es doch egal, ob man 15.000 Euro für einen Neuwagen ausgibt oder in einen Gebrauchten investiert. So denken viele Autofahrer, wenn sie vor der Kaufentscheidung stehen. Und liegen damit häufig falsch. Denn auf lange Sicht ist es nicht der Kaufpreis allein, der uns Autokäufer belastet, sondern die laufenden Unterhaltskosten und vor allem der Wertverlust. Letzterer wird jedoch beim Kauf gern verdrängt. Dabei reißt er bei Neufahrzeugen das größte Loch in die Haushaltskasse, wie die gängigen Prognosen der Restwert-Profis von Bähr & Fess Forecasts zeigen. Die meisten Neuwagen verlieren in den ersten drei bis vier Jahren rund die Hälfte des einstigen Neupreises. Bei weniger gefragten Modellen fällt der Wertverlust sogar deutlich höher aus. Deshalb ist für 15.000 Euro selbst ein üppigst ausgestatteter Luxusliner wie die Mercedes S-Klasse oder der VW Phaeton keine Utopie, sondern bezahlbare Realität.

Für 15.000 Euro gibt es schon großen Luxus

Für 15.000 Euro gibt es nicht nur neue Kleinwagen, sondern auch fabrikfrische Kompakte wie z.B. der Ford Focus.

Doch Vorsicht: Der künftige Wertverlust solcher Autos fällt zwar wesentlich geringer aus als zu Beginn, dafür schlagen aber die Unterhaltskosten umso stärker ins Konto. Teuer wird es vor allem bei Reparaturen. Ohne finanzielle Reserven sollte man sich den Kauf eines gebrauchten Luxusautos also besser abschminken. Macht aber nichts, schließlich gibt es in dieser Preisklasse genügend Alternativen. Wer sein Auto lange behalten will, muss sich um Restwerte ohnehin nicht kümmern. Und kann deshalb bedenkenlos einen Neuwagen wählen. Die Auswahl ist größer als oftmals angenommen. Denn für 15.000 Euro gibt es nicht nur neue Kleinwagen, sondern auch fabrikfrische Kompakte. Wer hinsichtlich Marke, Modell oder Ausstattung flexibel ist und geschickt verhandelt, kann sich sogar einen neuen Mittelklassewagen leisten – als EU-Import, Tageszulassung oder Auslaufmodell. Vorteil: Hersteller-Garantien geben in den ersten Jahren Sicherheit vor unliebsamen Überraschungen. In der 15.000-Euro-Preisklasse gibt es also genügend Argumente, die sowohl für den Kauf eines Neuwagens als auch für den Kauf eines Gebrauchten sprechen. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, zeigen wir in unserer Bildergalerie die besten Autos in zehn Kategorien – egal ob neu oder schon etwas älter. Das sind die Besten in allen Klassen: Die Hitliste der Autos bis 15.000 Euro. Den kompletten Vergleich mit allen Tabellen gibt es im Heftarchiv als pdf.

Wie viel Rabatt ist möglich?

Richtige Schnäppchen sind vor allem möglich, wenn Käufer sich nicht gezielt auf ein Modell festlegen.

Autokäufer sollten sich von hohen Listenpreisen nicht abschrecken lassen. Denn die stehen nach wie vor meist nur auf dem Papier. Trotz der verbesserten Absatzlage im ersten Quartal ist kaum ein Neuwagen ohne Nachlass an den Mann zu bringen. Und der kann je nach Hersteller, Modell und Händler beträchtlich ausfallen. Im Schnitt sind rund 15 bis 17 Prozent drin, manchmal jedoch sogar das Doppelte. Richtige Schnäppchen sind vor allem möglich, wenn Käufer sich nicht gezielt auf ein Modell oder eine bestimmte Ausstattung festgelegt haben. Denn Rabatte geben die Händler vornehmlich auf Fahrzeuge, die bereits auf dem Hof stehen. Also ruhig mal den Händler auf Lagerfahrzeuge ansprechen. Höhere Nachlässe sind zudem bei Neufahrzeugen mit Kurz-Zulassung möglich. Allerdings kann dabei schon ein Teil der Garantiefrist verstrichen sein. Auch EU-Importe locken: Einige Mittelklasse-Modelle, vornehmlich aus Korea, gibt es dort bis zu 44 Prozent unterm Listenpreis.

Für den etwas kleineren Geldbeutel:   Gebrauchte bis 10.000 Euro      Neuwagen bis 10.000 Euro      Gebrauchte bis 5000 Euro

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.