Ratgeber Autokauf: Hersteller-Garantien

Ratgeber Autokauf: Hersteller-Garantien

— 11.11.2009

Wer bietet am meisten Garantie?

Käufer eines Neuwagens vertrauen darauf, dass er in Ordnung ist. Wenn nicht, greifen Gewährleistung und Garantie. AUTO BILD sagt, wer wie viel Garantie gibt, und kürt den Garantiemeister.

And the winner ISKia! Die Koreaner geben die umfassendste Garantie. Doch nicht nur im Vergleich zu Kia sind deutsche Autobauer in Sachen Garantie nur Mittelmaß. Auch Franzosen, Japaner und Italiener schneiden besser ab als Autos "made in Germany". Warum? Hier kommen die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Garantie.
Habe ich nach Ende der Garantie weiterhin Anspruch auf Leistungen des Herstellers?

Nein, aber er kann Ihnen entgegenkommen. Kulanz gewährt er meist, wenn Sie ein treuer Kunde waren, alle Inspektionen bei ihm machen und nur Original-Ersatzteile einbauen ließen.
Habe ich auf meinen EU-Import auch Garantie?

Ja, wenn die Übergabeinspektion von einem ausländischen Vertragshändler durchgeführt und dies im Serviceheft bestätigt wurde.
Darf ich in der Garantiezeit mein Auto in eine freien Werkstatt geben?
Lieber nicht. Hält sich die Werkstatt nicht an die Reparatur-Vorgaben des Herstellers, erlischt die Garantie.
Ersetzt die Garantie die Gewährleistung?
Nein, sie ergänzt. Deshalb im ersten halben Jahr darauf bestehen, dass der Verkäufer die Mängelfreiheit beweist. Sonst drücken sich einige vor der Gratis-Reparatur.

Die Garantiezeiten der Hersteller finden Sie hier als PDF

Nachweis: Nur bei regelmäßigen Wartungen gibt es Garantie.

Was ist Garantie? Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers, darf deshalb an Bedingungen geknüpft sein. Dies sind meist:
• Die regelmäßigen Inspektionen in einer Vertragswerkstatt.
• Reparaturen nur in der Vertragswerkstatt und nur mit Original-Ersatzteilen.
• Versäumt ein Kunde eine Inspektion oder lässt sie zu spät durchführen, kann der Garantieanspruch verfallen. Damit wollen die Hersteller ihre Kunden möglichst lange an die Marken-Werkstätten binden.
• Reparaturen innerhalb der Garantiezeit verlängern weder die Garantie des Autos noch die des ersetzten oder reparierten Teils.
• Für Verschleißteile gilt die Garantie nicht.
• Anschlussgarantien sind oft keine Voll-, sondern Baugruppen-Garantien für Antriebsstrang oder Motor.

Neuwagen gehören zur Reparatur in die Vertragswerkstatt.

Was ist Gewährleistung? Jedes neue Auto fällt unter die gesetzlich vorgeschriebene Sachmängelhaftung (§§ 433 FF. BGB). Diese Gewährleistung ist ein Anspruch, den der Käufer gegen den Verkäufer hat. Er gilt 24 Monate und bezieht sich auf Mängel, die bereits bei Auslieferung bestanden, jedoch erst nach der Übergabe auffielen. In den ersten sechs Monaten nach Kauf gilt dabei die sogenannte Beweislas tumkehr. Das heißt: Der Verkäufer muss in dieser Zeit beweisen, dass der Wagen bei Übergabe ohne Mängel war. Kann er das nicht, muss er Ersatz leisten oder den Mangel beheben, sprich reparieren.

Ab dem siebten Monat liegt die Beweislast beim Kunden. Bei Gebrauchtwagen oder Tageszulassungen kann die Gewährleistung vertraglich von 24 auf zwölf Monate gekürzt werden. Die Beweislastumkehr bleibt dabei erhalten.

So haben wir gewertet

Analog zu unseren Neuwagentests vergeben wir für jede Garantieleistung Punkte (Fahrzeug, Rost, Mobilität). Dazu gab es noch Punkte für die Lack- und die Anschlussgarantien. Bewertet wurde außer dem Umfang der Garantieleistung auch die Laufzeit. Anschließend wurden die Punkte für die Garantien zusammengezählt. Daraus ergab sich die Anzahl der Sterne.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.