Ratgeber Klimaanlage

Technik  Klimaanlage Technik  Klimaanlage

Ratgeber Klimaanlage

— 23.05.2008

Zehn Tipps für ein prima Klima

Wenn die Klimaanlage streikt, liegt es meist an unzureichender Wartung. Alle 36 Monate sollte man zum Klimacheck in die Fachwerkstatt. Die Kosten für eine Wartung beim Profi beginnen bei 80 Euro.

Sieben Wochen Sonne am Stück versprechen uns die Meteorologen. Rekordtemperaturen herrschen zur Zeit nicht nur in der prallen Sonne, auch in unseren Fahrzeugen wird es richtig heiß. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen kühlen Kopf bewahren, was Sie selbst machen können, und wann Sie in die Fachwerkstatt zur Wartung müssen.

Autozubehör und Ersatzteile finden

  • Über 7.500.000 Teile auf Lager
  • Kostenlose Rücksendung
  • Die passenden Teile
amazon


1. Schlappe Lüftung/Beschlagene Scheiben: Häufige Ursache ist ein verdreckter Innenraum- oder Pollenfilter. Empfohlen ist der Tausch alle 15.000 km, Herstellerangaben beachten. Aktivkohlefilter etwa 30 Euro.

2. Modergeruch:
Selten betriebene Klimaanlagen müffeln gern. Pilze und Bakterien bilden sich im Gebläsekasten. Besser fünf Minuten vor Fahrtende die Anlage ausschalten, um die Bakterienbildung zu verringern.

3. Kondensator reinigen: Lässt der Kühler der Klimaanlage keine Luft mehr durch, kann dieser nicht mehr richtig arbeiten. Schmutz entfernen und die Kühlrippen auf Beschädigungen und undichte Stellen kontrollieren.

4. Rippenriemen prüfen: Fehlt die Spannung, fängt er an zu rutschen, treibt nur schlapp den Klimakompressor an, der Verschleiß steigt. Spannung kontrollieren, den korrekten Sitz und mögliche Beschädigungen ebenfalls.

5. Temperatur kontrollieren: An den Lüftungsdüsen sollte die Temperatur vier bis zehn Grad betragen. Ist dies nicht der Fall, arbeitet die Klimaanlage nicht korrekt — ein Fall für die Werkstatt.

6. Richtig parken: Schattenparker stehen etwa 15 Grad kühler. Das Wagenheck möglichst entgegen der Sonne abstellen. Dabei bedenken, dass die Sonne nach Westen zieht. Scheiben mit einem weißen Tuch abdecken.

7. Vor Fahrtantritt: Alle Türen öffnen und den Fahrzeuginnenraum für mehere Minuten lüften. Der Hitzestau im Auto wird reduziert, die Klimaanlage muss weniger arbeiten, außerdem spart es Kraftstoff.

8. Richtig kühlen: Zu Beginn Anlage auf Maximun und Umluft. Fenster öffnen, damit warme Luft entweicht. Zu kalt ist ungesund, 22 Grad sind optimal. Ist die Temperatur erreicht, Anlage von Um- auf Frischluft stellen.

9. Im Winter: Klimaanlage regelmäßig laufen lassen. Öl im Kältemittel schmiert die Bauteile, Wasser wird im Trockner gebunden und Rost verhindert. Tipp: Beschlagene Scheiben werden dank Klimaanlage schneller frei.

10. Klimacheck:
Alle 36 Monate in der Fachwerkstatt. Sicht-, Funktions- und Dichtigkeitsprüfung, Wechsel des Trockners und Kontrolle des Kältemittels. Die Kosten für eine Wartung beim Profi beginnen bei 80 Euro.
Anzeige

Werkstattsuche

Finden Sie die passende Werkstatt

  • Preise vergleichen
  • Kundenbewertungen ansehen
  • Termine online buchen

Stichworte:

Klimaanlage

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.