Ratgeber Tagfahrleuchten

Ratgeber Tagfahrleuchten

— 24.08.2009

Sicher und schön

Erwiesen: Wird am Tag mit Licht gefahren, sinken die Unfallzahlen. Für Motorradfahrer gilt die Lichtpflicht seit 1988, auch für Neuwagen soll sie ab 2011 vorgeschrieben sein.

Autsch, das war knapp. Fast hätte ich den Golf übersehen. Kein Wunder, das Lichtspiel in der Allee ist wie ein Tarnnetz der Bundeswehr, in den Hell-dunkel-Feldern verschwinden die Konturen des Volkswagens. Aber nicht nur dunkle Baumreihen lassen den Gegenverkehr am Tag verschwinden, mindestens genauso gefährlich ist eine tief stehende Sonne. Mit dem großen gelben Ball im Rücken wird man für die anderen Verkehrsteilnehmer unsichtbar. Gefährlich. Der einzige Schutz: Auch am Tag mit Licht fahren. Bei vielen unserer europäischen Nachbarn schon lange Pflicht. Ab 2011 soll Tagfahrlicht für alle neuen Fahrzeugmodelle auch bei uns vorgeschrieben werden. Bis es so weit ist, gibt es zwei Möglichkeiten.

Für LED-Zusatzleuchten sind mindestens 100 Euro fällig

Den Hella-Tagfahrleuchtensatz für den Golf V gibt es mit passenden Blenden. Preis 299 Euro.

• Mit Abblendlicht fahren. Nachteil: Die komplette Fahrzeugbeleuchtung arbeitet, mit steigendem Stromverbrauch erhöht sich auch der Kraftstoffverbrauch um 0,1 bis 0,2 Liter pro 100 Kilometer.
• Tagfahrlicht nachrüsten. Vorteil: geringe Stromaufnahme und damit ein vernachlässigbarer Mehrverbrauch. Allerdings werden für die LED-Zusatzleuchten mindestens 100 Euro fällig. Wie der Einbau funktioniert, lesen Sie in unserer Bildergalerie.
Bernd Volkens

Bernd Volkens

Fazit

Für Motorradfahrer gilt die Lichtpflicht seit 1988, auch für Neuwagen soll sie ab 2011 vorgeschrieben sein. Gut so. Denn Studien beweisen: Wer auch tagsüber mit Licht unterwegs ist, fährt sicherer. Eine Statistik rechnet in Europa mit 5500 Toten und 155.000 Verletzten weniger pro Jahr. Hallo! Das kann doch nur für jeden Autofahrer bedeuten, auch am Tag mit Abblendlicht zu fahren. Einen kleinen Haken muss er dann aber in Kauf nehmen: Mit voller Beleuchtung verbraucht der Wagen rund 0,1 Liter mehr Kraftstoff je 100 Kilometer. Im Sinne der Sicherheit ist dieser Mehrverbrauch sicher zu verschmerzen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.