Tanken mit reinem Gewissen

Ratgeber Umwelt

— 08.12.2009

Tanken mit reinem Gewissen

Mit der neuen Arktik-Karte kann ab sofort jeder Autofahrer bei JET die durch den Kraftstoffverbrauch anfallenden CO2-Emissionen durch Klimaschutzprojekte ausgleichen – auch AUTO BILD macht mit.

Ab sofort können Auto­fahrer bundesweit an allen JET-Tankstellen mithilfe der neuen Arktik-Karte klimaneutral tanken. Dabei werden die durch den per­sönlichen Kraftstoffver­brauch anfallenden CO2-Emissionen durch Klimaschutzprojekte zu 100 Pro­zent ausgeglichen. JET kooperiert dazu mit dem Klimaschutz-Unter­nehmen Arktik. Von Arktik gefördert wird etwa der Bau von Wind- und Solarkraftwerken oder Biogasanlagen in Entwicklungsländern. So funktioniert der per­sönliche Klimaschutz-Bei­trag: Voraussetzung für das klimaneutrale Tanken ist die Bezahlkarte von Arktik, mit der Kunden bundesweit an allen JET-Tankstellen tanken können.

Zwei Cent Klimabeitrag pro getanktem Liter

Mit der Arktik-Karte kann bei
JET bargeldlos gezahlt und gleichzeitig ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden.

Auf Basis seiner getankten Kraftstoffmenge berechnet Arktik exakt die auszuglei­chende Menge CO2, welche beim Verbrauch dieser Kraftstoffmenge entsteht. Für jeden getankten Liter zahlen die Kunden einen ei­genen Klimabeitrag in Höhe von zwei Cent pro Liter. Diese werden zusammen mit einem monatlichen Mitgliedsbeitrag von zwei Euro separat in Rechnung ge­stellt. Zusätzlich zu den zwei Cent pro Liter des Kunden stockt JET den Betrag um weitere 2,5 Cent pro Liter in Form eines Klimabeitrags auf. So kann der Autofahrer den gesamten CO2-Ausstoß seines Fahrzeugs kosten­günstig zu 100 Prozent aus­gleichen. Arktik informiert den Kunden zudem alle 14 Tage per SMS oder E-Mail über seinen Klimaschutzbeitrag.

AUTO BILD tankt ab sofort klimaneutral

Ab 2010 wird AUTO BILD alle Testwagen – soweit möglich – mit Einsatz der Arktik-Karte betanken.

Kostenbeispiel: Ein durch­schnittlicher deutscher Autofahrer mit einer jährlichen Fahrleistung von 13.000 Kilometern und einem Verbrauch von 8,4 Litern auf 100 Kilo­meter zahlt mit der Arktik- Karte für ein Jahr CO2-neu­trales Autofahren rund 46 Euro. Auch AUTO BILD will ein Zeichen für den Klimaschutz setzen – wir werden deshalb ab nächstem Jahr alle Test­wagen, soweit dies möglich ist, mit dem Einsatz der Ark­tik-Karte betanken und so den CO2-Ausstoß bei un­seren Testfahrten kompen­sieren. Informationen zum Projekt gibt es als Flyer an jeder JET-Station so­wie im Internet unter www.jet-tankstellen.de. Auf www.arktik.de können Sie sich auch zusätzlich im Internet anmelden.

Hier gibt es den Arktik-Flyer.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.