Dolderer

Red Bull Air Race: Dolderer Weltmeister

— 03.10.2016

Deutscher ist Herr des Fliegens

Matthias Dolderer ist neuer Red-Bull-Air-Race-Weltmeister. Am Wochenende konnte der Deutsche in Indianapolis den siebten Saisonlauf gewinnen.

Er ist der neue Überflieger der Nation: Matthias Dolderer hat sich mit einem Paradeflug am Indianapolis Motor Speedway zum Weltmeister der Red Bull Air Race Saison 2016 gekrönt. Im siebten von acht Saisonrennen konnte er mit seinem dritten Saisonsieg vorzeitig den Titel gewinnen.

Dolderer ist der neue Weltmeister im Red Bull Air Race

Der Meisterschaftszweite Matt Hall kassierte im finalen Lauf eine Drei-Sekunden-Strafe, nachdem er einen Pylon berührt hatte. Dolderer hätte somit ein lockerer Run zu Platz drei gereicht für den Titel. Aber: Damit begnügte er sich nicht und zeigte den 62.000 Zuschauern einen herausragenden Flug.

Der 46-jährige ist damit der erste Deutsche, der jemals die Red Bull-Air-Race-WM gewinnen konnte. Und löst damit den dreimaligen Meister Paul Bonhomme ab: „Ein Traum ist wahr geworden. Das ist ein sehr emotionaler Moment für mich“, freute sich Dolderer. „Danke an meine Familie, danke an mein Team und an alle, die das möglich gemacht haben.“
Das macht das Red Bull Air Race so spektakulär: Dolderer im Interview

Das letzte Saisonrennen in Las Vegas (15.-16. Oktober) wird für den frisch gebackenen Champion somit zum Triumph-Flug.

Autor: Alexander Warneke

Fotos: Red Bull

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.