Red Dot Design Award 2010

Red Dot Design Award 2010

— 22.03.2010

Zwölf Autos ausgezeichnet

Mit diesem Punkt schmücken sich Autobauer gern. Insgesamt zwölf Fahrzeuge bekommen 2010 den Red Dot Design Award. Der Top-Preis geht an Mercedes, Rolls-Royce und Peugeot.

Da schlägt das Designerherz höher: Eine internationale Expertenjury hat 2010 insgesamt zwölf Autos mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Der rote Punkt gehört zu den bekanntesten Designpreisen weltweit. Drei Autos bekamen die höchste Auszeichnung "best of the best": der Mercedes SLS AMG, der Rolls-Royce Ghost und der Peugeot RCZ. Ein Autobauer schafft das Triple: BMW bekommt einen Preis für den X1, einen für den neuen 5er und einen für den 5er GT. Zwei Hersteller dürfen doppelt jubeln: Skoda heimst für den Yeti und den Superb Combi rote Punkte ein, Mercedes bekommt die zweite Auszeichnung für das E-Klasse Cabrio. Auch Kia darf sich bei seinen Designern bedanken, hier wurde der Venga von den Experten ausgewählt. Opel bekommt einen Preis für den Astra. Und auch VW geht nicht leer aus: Hier gefiel der Polo.

Wählen Sie den Schönsten im Land: AUTO BILD Design Award 2010

Der Red Dot Design Award wird seit 1955 vergeben und steht unter der Schirmherrschaft des Designzentrums Nordrhein-Westfalen in Essen. Dort werden am 5. Juli 2010 auch die Preise im Rahmen einer großen Gala offiziell verliehen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.