Kfz-Versicherung: Haftpflicht-Regionalklassen

Unfall Unfall

Regionalklassen 2010

— 22.09.2010

Die schlechtesten Autofahrer Deutschlands?

Der GDV hat die neuen Haftpflicht-Regionalklassen veröffentlicht. Erkenntnis: Im Osten passieren die wenigsten Unfälle, im Süden dagegen kracht's überdurchschnittlich oft.

Wohnen die schlechtesten Autofahrer Deutschlands im bayerischen Kaufbeuren? Zumindest liegt die Schadenbilanz hier gut 40 Prozent über dem bundesweiten Durchschnitt. Das ist ein Ergebnis der jährlichen Regionalklassen-Statistik des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Auf Platz zwei der Liste mit den teuersten Haftpflicht-Gebieten der Republik folgen die Passauer. Sie liegen mit ihren verursachten Schäden 24,2 Prozent über dem Durchschnitt. Erst dann kommt mit Berlin die erste Großstadt mit 23,9 Prozent. Die absoluten Streber unter den Autofahrern kommen hingegen aus der Region Elbe-Elster in Brandenburg. Die Schadenbilanz liegt hier stolze 31,7 Prozent unter dem Durchschnitt. Generell scheint der Osten Deutschlands ein Sammelbecken mustergültiger Autofahrer zu sein. Auf Platz zwei und drei der Streberliste finden sich die Region Mecklenburg-Strelitz in Mecklenburg-Vorpommern mit 30 Prozent und die Region Oberspreewald-Lausitz in Brandenburg mit 28 Prozent.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich

An diesem Ost-Süd-Gefälle hat sich in den vergangenen Jahren kaum etwas geändert. Von allen zugelassenen Autos bleiben 2010 rund 70 Prozent in derselben Regionaleinstufung – im Jahr zuvor waren es gut 67 Prozent. Vielleicht sollten die süddeutschen Autofahrer zur Nachschulung in den Osten geschickt werden. Okay, das ist gemein. Ganz unkommentiert kann man die obigen Zahlen natürlich nicht stehen lassen. Zwar erklärt der GDV, dass die Regionalklassen, die zur Beitragsberechnung der Kfz-Versicherung herangezogen werden, vom Fahrverhalten der Autofahrer beeinflusst werden. Er zählt als weitere Kriterien aber auch die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge sowie örtlichen Straßen- und Wetterverhältnisse auf. So relativieren sich die vermeintliche Looser- und Streberliste ganz schnell wieder.

Die teuersten und günstigsten Regionen sehen Sie in der Bildergalerie!


Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.