Reisen im Sommer 2008

Reisen im Sommer 2008

— 16.06.2008

Am liebsten nach Deutschland

Wohin geht die Reise der deutschen Urlauber anno 2008? Nach Auswertungen des ADAC liegen Ferien im eigenen Land nach wie vor im Trend - vor allem Ferien im Nordosten.

Nach Auswertung von 595.000 Urlaubsrouten, die von ADAC-Mitgliedern zum Sommerurlaub 2008 angefordert wurden, liegt Deutschland als Reiseziel nach wie vor mit großem Abstand auf Platz eins. 40,6 Prozent der Erholungsbedürftigen hatten Urlaubsorte in Deutschland zum Ziel. 2007 waren es 41,1 Prozent. Auch sonst gibt es unter den Top Five keine Veränderungen zum Vorjahr: Italien liegt mit 15,9 Prozent weiter auf dem zweiten Platz, es folgen Frankreich (5,9 Prozent), Österreich (5,7 Prozent) und Kroatien (4,5 Prozent). Weiter auf dem Vormarsch ist die Türkei, die um einen Platz auf Rang sechs vorrücken konnte. Danach folgen die Schweiz, Spanien, die Niederlande und Polen.

Norden, Nordosten und Oberbayern beliebteste Regionen

Bei den beliebtesten Urlaubsregionen sind die ersten drei Plätze mit der Ostsee/Mecklenburger Seenplatte, Oberbayern/Allgäu und Schleswig-Holstein weiter in deutscher Hand. Es folgen südlichere Ziele wie Südtirol, der Gardasee, Istrien, die Toskana und Venetien/Friaul. Nordsee/Ostfriesland und Tirol folgen auf den Rängen neun und zehn. Für Campingfreunde, Wohnmobil- und Gespannfahrer ist laut ADAC-Erhebung Istrien ganz klar die erste Wahl in diesem Jahr. Außer nach Kroatien und Italien zieht es auch die Camper im Sommer in heimische Gefilde, beispielsweise nach Oberbayern oder an die Ostsee.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.