Rekordergebnis bei BMW-Auktion

Rekordergebnis bei BMW-Auktion

— 01.07.2005

120.150 Euro für den Versace-Mini

Es wurde noch mal richtig spannend: Bei 120.150 Euro fiel der Hammer für den Versace-Mini - viel Geld für einen guten Zweck.

Von Pascal Heitzmann Nach zehn Auktionstagen ist der von Donatella Versace gestaltete Mini Cooper unter den Hammer gekommen. Das Cabrio, das speziell für den Life Ball 2005 in Wien zugunsten von AIDS-Projekten designed wurde, ging bei einer Ebay-Auktion für 120.150 Euro an den Meistbietenden.

Zeitweilig lag das Höchstgebot sogar bei 125.049 Euro, allerdings kam es von einem sogenannten "Spaßbieter" und wurde wegen mangelnder Seriösität wieder zurückgezogen. Das gab es schon mal bei der Versteigerung des Ratzinger-Golf – dort wurden sogar über eine Million Euro geboten, schließlich ging der ehemalige Wagen von Papst Benedikt XVI. für immerhin 189.000 Euro an seinen neuen Besitzer.

120.000 Euro für ein Mini Cabrio, das ist fast das Fünffache des eigentlichen Marktwertes. "Wir freuen uns, mit dem hohen Versteigerungserlös ein weiteres signifikantes Zeichen im Kampf gegen die Pandemie gesetzt zu haben", so Michael Kirsch von BMW. Der gesamte Erlös der Versteigerung kommt dem Life Ball zugute und fließt in ausgesuchte nationale und internationale HIV/AIDS-Hilfsprojekte.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.