Rekordfahrten in Nardo

Nardo Highspeed-Event 2007 Nardo Highspeed-Event 2007

Rekordfahrten in Nardo

— 19.11.2007

Test ohne Tempo-Limit

Schluss mit der Diskussion ums Tempolimit – denn mit 130 Sachen kommt man beim Highspeed-Event 2007 nicht weit. Die Schallmauer in Nardo liegt bei 300 km/h – und weit, weit drüber!

Über der Straße hängen tiefe, bedrohliche Wolken. Draußen donnert ein getunter 3er mit herrlichem Klang über den Asphalt, während glühende Köpfe sich im Messzelt vor dem Kontrollmonitor drängen und die Antwort auf nur eine Frage suchen: Na, wie schnell war er denn? Was sich anhört wie die lückenlose Überwachung des Tempolimits von 130 km/h, entpuppt sich als das genaue Gegenteil. Vorhang auf zum Highspeed-Event 2007. Vollgas frei auf dem Oval von Nardo in Süditalien. 13 Tuner, eingeladen von AUTO BILD SPORTSCARS und Continental, kennen nur ein Ziel: alles, was geht. Vollgas ohne Tempo-Limit. Vorn muss die Drei stehen. 300 km/h sind ein Muss, quasi die Eintrittskarte zum Club.

Getunte Supersportler treiben den Piloten-Puls hoch

Die Elite der deutschen Tuning-Liga fährt alles auf, was Aussicht hat auf die symbolische Speed-Krone: TechArt ein Porsche Turbo Cabrio, HGP einen Golf R36 Bi-Turbo (beide mit 600 PS), MKB einen 500 PS starken E63, Edo seinen Lambo Murciélago LP 640 oder Brabus den Maybach 57 mit 730 PS ... Penibel wird die Technik dieser Hochleistungssportler überwacht, ebenso sorgfältig die Gesundheit der Piloten. Mediziner messen die Herzfrequenzen im Highspeed-Bereich und stellen fest: Als Sportec die 380 km/h angreift, rast das Pilotenherz bis auf 178 Schläge je Minute hoch. Die Adrenalin-Attacke zeigt "live" eine DVD in der aktuellen AUTO BILD SPORTSCARS. Ausschnitte des atemberaubenden Films sehen Sie auf autobild.tv, die besten Bilder gibt es wie immer in der Galerie.

Das Fazit der Rekord-Jagd

Vollgas gegen jede Vernunft? Klares NEIN. In Nardo erlebten wir Autofaszination in voller Fahrt. Die Tuner-Elite zeigte, was technisch möglich ist – auch wenn nicht alles reibungslos lief. Highspeed jenseits der 300, Höchstleistung über 1000 PS, Ingenieursgeist im Tempo-Rausch. Auf der Suche nach den Grenzen der Technik stießen wir sogar in den grünen Bereich. Tuner wie AC Schnitzer und 9ff bewiesen, dass auch Alternative-Kraftstoffe atemberaubende Fahrleistungen erlauben. Alles über das High-speed-Event lesen Sie AUTO BILD SPORTSCARS 12/2007, ab sofort für 3,20 Euro im Handel!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.