Rekordversuch mit Shell

Mit 50 Tankfüllungen einmal um die Welt Mit 50 Tankfüllungen einmal um die Welt

Rekordversuch mit Shell

— 18.01.2006

Mit dem FSI einmal um die Welt

John und Helen Taylor sind im Sprit-Spar-Rausch. Das australische Ehepaar will mit nur 50 Tankfüllungen einmal rund um die Welt.

Um die Welt in 80 Tagen von Jules Verne kennt jeder. Doch um die Welt mit 50 Tankfüllungen und Unterstützung von Shell ist neu. Und genau darin liegt der Reiz für die Rekordteilnehmer John und Helen Taylor aus Australien. Start war am 17. Januar 2006 in London.

Das Ehepaar aus Down-Under ist schon länger im Sprit-Spar-Rausch, insgesamt können sie 34 Erfolge bei diversen Sprit-Spar-Wettbewerben vorweisen. Um dieser Bilanz die Krone aufzusetzen, geht es jetzt in nur 70 Tagen durch 25 Länder und über eine Gesamtstrecke von 28.970 Kilometer. Und das alles mit nur 50 Tankfüllungen.

Unterstützt werden John und Helen bei ihrem Vorhaben unter anderem vom Ölmulti Shell. Er stellt für die Spar-Tour einen neuen Kraftstoff zur Verfügung, der demnächst seine Markteinführung erleben wird. Der Rekordversuch soll die Leistungsfähigkeit und Effizienz des neuen Sprits unter Beweis stellen. Außerdem mit von der Partie: Zwei Techniker von Volkswagen. Sie sollen während der langen Reise ein Auge auf das Rekordfahrzeug (Golf 1.6 FSI) werfen.

Start und Ziel der Weltumrundung ist London. Von hier durchqueren die Taylors zunächst Europa, dann Asien, Australien und Amerika. Das geplante Tagespensum liegt bei bis zu 1000 Kilometer. Gefahren wird vorwiegend Nachts. Dann ist weniger Verkehr und in den heißen Ländern ist es außerdem kühler. Das spart Sprit für die Klimaanlage – jeder Tropfen zählt.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.