Renault Alpine (2017): Vorschau

Renault Alpine (2017): Vorschau

Renault Alpine A110 (2017): Sitzprobe

— 07.03.2017

Die neue 250-PS-Alpine

Die Serienversion der neuen Alpine A110 ist fast fertig. Der Mittelmotorsportwagen bekommt denselben Motor wie der Mégane RS. Sitzprobe!

Demoversion nennt Alpine seine A110 auf dem Autosalon Genf 2017 (9. bis 19. März): Sieht aus wie die Studie von 2016, aber mit echten Spiegeln und Türgriffen von Renault. AUTO BILD hat bereits eine Sitzprobe gemacht.
Alle News und Infos zu Alpine

Vier Augen und der kernige Heckbuckel, Merkmale der A 110 von 1962, sind geblieben. Neben dem Offensichtlichen liefert Renault leider nur Infokrümel: 4,17 Meter Länge, 1,26 Meter Höhe bei 2,42 Meter Radstand – etwa die Maße des Audi TT. Der 1,8-Liter-Mittelmotor kommt auch im Megané RS und leistet 250 Turbo-PS und 320 Nm Drehmoment – weniger als im Mégane. Warum? Schweigen. Jedenfalls bringt ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe die Kraft auf die Straße, die Gewichtsbalance liegt bei 44 zu 56 Prozent hinten. Die A110 ist laut Renault zu 96 Prozent (!) aus Alu und soll trocken 1080 Kilo wiegen und 4,5 Sekunden für Tempo 100 brauchen, 250 km/h sind Spitze.

Die Neuheiten vom Genfer Autosalon 2017

Innenraum wie im Motorsport

Der Innenraum mit Schalensitzen, schwebender Mittelkonsole und Kippschaltern.

Das Interieur gefällt mit Schalensitzen, schwebender Mittelkonsole und metallischen Kippschaltern. Viel nacktes Alu, Leder an Sitzen und Lenkrad, dazu ein TFT-Display als Tacho. Ein Knopf steuert drei Fahrprogramme (Normal bis Race). Wird so die Serie? Dazu gibt es noch keine Informationen, wie beim Preis: Die Startversion ist mit 55.000 bis 60.000 Euro grob fixiert. Es wird keine stärkere Alpine geben, auch kein SUV. Womit Alpine als eigene Marke begraben wäre.

Sportwagen-Neuheiten bis 2020

Audi Einstiegs-R8 Illustration Honda NSX Roadster Illustration

Sondermodell der Serienversion bereits bestellbar

Das A110-Serienmodell ist bereits in einer Sonderauflage bestellbar! Die sogenannte "Première Edition" ist auf 1955 Exemplare limitiert (1955 steht für das Gründungsjahr der Marke Alpine), die Auslieferung beginnt Ende 2017. Die Vorbestellung läuft über eine App, die auf der Homepage von Alpine zum Download bereitsteht. 2000 Euro sind dann fällig.

Renault Alpine (2017): Vorschau

Autoren: Jan Götze, Joachim Staat

Stichworte:

Mittelmotor Sportwagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung