Renault Alpine A110-50 Concept

Renault Alpine A110-50 Concept

— 25.05.2012

Der neue Renault Alpine

Renault stellt in Monaco den Alpine A110-50 Concept vor. Basis ist die Studie DeZir, unterm Blech steckt ein 400 PS starker V6-Benziner. Preis, falls er kommt: 50.000 bis 80.000 Euro.

Renault feiert in Monaco das 50-jhrige Jubilum des historischen Alpine A110 und hat offiziell die  spektakulre Studie Alpine A110-50 Concept enthllt. Der Name weist auf das historische Vorbild hin, der Rest ist dagegen ein Ausblick auf die automobile Zukunft: Der Retro-Alpine basiert auf der Elektro-Studie DeZir, die auf dem Autosalon Paris 2010 Premiere feierte. 

7200 Touren, 422 Newtonmeter Drehmoment

Video: Alpine A110-50 Concept

Der neue Renault Alpine

Im Alpine-Heck steckt allerdings kein Elektromotor, sondern das hchst potente Benzin-Aggregat aus dem Renngert Mgane Trophy: ein 3,5 Liter groer V6, der von 360 auf 400 PS hochgezchtet wurde. Der mittig verbaute Rennmotor dreht bis 7200 Touren und schickt 422 Newtonmeter Drehmoment an die Hinterachse. Der Alpine A110-50 bertrgt seine Kraft ber ein halbautomatisches sequenzielles Sechsgang-Getriebe mit Schaltwippen am Lenkrad und Zweischeiben-Kupplung an fette 21-Zller. Das Getriebe ist lngs hinter dem Motor eingebaut. Frischluft bezieht das Aggregat ber eine Ansaugffnung, die in das Dach integriert ist wie beim historischen Vorbild.

Alle News und Tests zu Renault

Beim Design zitiert Renault immer wieder den legendren Vorgnger Alpine (hinten).

Doch die Franzosen-Flunder hat nicht nur reichlich Power unterm Kohlefaserkleid, sie ist mit 880 Kilo auch ein echtes Leichtgewicht. Die Gewichtsverteilung ist mit 48:52 Prozent (vorn und hinten) nahezu perfekt ausbalanciert. Fr Stabilitt sorgt ein Rohrrahmen aus Stahl. Das Alpine Concept ist 4,33 Meter lang, 1,96 Meter breit und nur 1,23 Meter hoch. Den Radstand von 2,63 Metern bernimmt es vom Mgane Trophy. Die Spurweite ist jedoch auf 1,68 Meter vorne und 1,69 Meter hinten verbreitert, wodurch sich das Einlenkverhalten in Kurven verbessern soll. Variable Stodmpfer bieten zahlreiche Mglichkeiten zur Fahrwerksabstimmung.

Renault Alpine A110-50 Concept

Im Chassis integrierte Pneumatikzylinder knnen das Fahrzeug bei Bedarf fr den Service an der Rennstrecke anheben. Hinter den 21-Zllern mit Zentralverschluss lauern ppig dimensionierte Rennbremsen auf Zugriff. Mit Aerodynamik-Technik aus der Formel 1 wurde der Neo-Alpine strmungstechnisch optimiert. Der verstellbare Heckflgel verstrkt die Bodenhaftung zustzlich. Die beiden armdicken Auspuffrohre liegen oberhalb des Diffusors, darber platziert Renault ein durchgehendes Band aus LEDs.

Renault-Designer Laurens van den Acker: "Der A 110-50 ist mehr als nur ein Auto."

Beim Design zitiert Renault immer wieder den legendren Vorgnger Alpine: An das historische Vorbild erinnern unter anderem die runden Zusatzscheinwerfer in der Front mit gelben LED-Leuchten und das stark gewlbte Heckfenster inklusive Blick auf den Motor. Auch der Grat in der Mitte der Fronthaube oder die seitlichen Lufteinlsse sind dem Alpine nach empfunden. Die Fronthaube ist vorne angeschlagen, whrend die Motorhaube nach hinten ffnet. Selbst das Blau der Studie soll an das Original erinnern, whrend der typische Renault-Rhombus an das aktuelle Markengesicht angepasst wird.

Das historische Vorbild: Zum Alpine A110

Das historische Alpine-Vorbild trug runde Zusatzscheinwerfer in der Front.

Das Interieur des Zweisitzers ist minimalistisch: Ein Lenkrad mit Farbdisplay informiert ber alle wichtige Daten, Sportschalen mit Renngurten sichern die Passagiere. Ob der Alpine A110-50 Concept jemals in Serie gehen wird, ist offen. Wenn, dann drfte er zwischen 50.000 und 80.00 Euro kosten, sagte Renault-Design Laurens van den Acker im Interview mit autobild.de (siehe oben).

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung