Renault Clio Sport 2.0 16V

Renault Clio Sport 2.0 16V Renault Clio Sport 2.0 16V

Renault Clio Sport 2.0 16V

— 12.02.2002

Renault für Rasante

169 PS im kleinen Renault Clio. Das heißt: Vierzylinder fahren, Achtzylinder spüren.

Motor und Fahrwerk

Der Bengel drückt die Nase an die Scheibe und kriegt den Mund nicht zu: "Läuft der wirklich so schnell?" Nun ja, Renault hat etwas dick aufgetragen - der Tacho reicht bis 270 km/h. Dabei hätten 220 gereicht. Die schafft er tatsächlich.

Motor und Getriebe So etwa müsste sich ein Mini-Porsche anfühlen: Zaghafter Tritt aufs Gas, und der Vierzylinder-Zweiliter mit Schaltsaugrohr legt sich ins Zeug wie ein Achtzylinder. 2000 bis 3000 Umdrehungen genügen in den meisten Fällen für gnadenlosen Schub in allen Gängen. Hier spürt man sie, die jahrelange Rennerfahrung von Renault. Selbst der Sound wirkt komponiert: ein angenehm sonores Brummen. Laut wird es erst ab rund 5000/min, dann, wenn der Power-Clio die Nachbrenner zündet und zur Rakete mutiert. Der Gangwechsel mit der strammen, knackigen Schaltung ist zwar ein Vergnügen, aber meistens überflüssig.

Fahrwerk und Sicherheit Der Go-Kart-Clio schmiegt sich federleicht in die engsten Kurven. Schon entschieden: Beim nächsten Trip über die Alpen nehmen wir nicht die Brenner-Autobahn, sondern den höchsten Pass. Die Lenkung ist für einen Kleinwagen feinfühlig, nicht für einen Sportler. Der Rest: giftige Bremsen und ordentlicher Geradeauslauf.

Komfort und Preis

Karosserie und Innenraum Der Clio-Racer präsentiert sich bescheiden. Die dezenten Kotflügelverbreiterungen und der Heckspoiler fallen, wenn überhaupt, erst auf den zweiten Blick auf. Lediglich die 15 Zoll großen Leichtmetallräder mit 195er-Reifen lassen ahnen, dass es sich hier um einen etwas anderen Kleinwagen handelt. Innen herrscht dezente Sportlichkeit vor: Knappe Sportsitze, gelochte Alu-Pedale und ein polierter Alu-Schalthebel stehen in Stellung für die Freude am Fahren.

Komfort Klar, der Clio ist hart. Aber nicht knallhart. Wer nichts an der Bandscheibe hat, kann mit ihm leben. Mit den strammen Sportsitzen und ihrem guten Seitenhalt sowieso.

Preis und Kosten 41.000 Mark kostet der Clio Sport. Dafür gibt es auch... Stop! Daran darf man nicht denken. Auch nicht an Unterhalt oder Wertverlust.

Fazit Alle Achtung, Sportsfreunde! Schön, dass die Macher von komfortablen Limousinen und geräumigen Vans mit so einem Renner auftrumpfen. Erstaunlich, wie souverän das kleine Auto mit der gewaltigen Motorleistung fertig wird. Wetten: Dieser Clio ist gar kein Clio, sondern ein Sportwagen, der wie ein Clio aussieht. Einer, der auf jede Art von Krawall verzichtet und kein Problem damit hat, sich brav und unauffällig in die Schleichkolonnen der Großstadt einzuordnen.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor Vierzylinder-Benziner • Hubraum 1998 cm3 • Leistung 124 kW (169 PS) bei 6250/min • Drehmoment 200 Nm bei 5400/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben, ABSReifen 195/50 R 15 V • Kofferraum 255/1037 l • Tankinhalt 50 l • Länge/Breite/Höhe 3773/1639/1417 mm • Leergewicht/Zuladung 1085/405 kg • Anhängelast (gebremst) keine

Serienausstattung Vier Airbags • ABS • Klimaanlage • Leichtmetallfelgen • CD-Radio

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.