Renault Espace (2017): Fahrbericht

Renault Espace (2017): Test

— 12.07.2017

Kleines Facelift mit neuem 225 PS Benziner

Der Renault Espace bekommt nach zwei Jahren Bauzeit ein Mini-Facelift spendiert. Zur Überarbeitung gehört auch ein 225 PS starker Benziner. Fahrbericht!

Vorstellung: Überarbeitung im Detail
Fahren: Der neue Motor macht richtig Spaß
Motoren: Alpine unter der Haube
Technische Daten und Preise: Espace startet bei 34.300 Euro

Vorstellung: Überarbeitung im Detail

Für den Espace gibt es jetzt auch eine Allradlenkung, die dem Van mehr Agilität verschaffen soll.

Renault spendiert dem Espace eine Frischzellenkur. Zwei Jahre nach Markteinführung der aktuellen Generation haben die Franzosen den Van dezent überarbeitet. Der Fokus lag hauptsächlich auf den Themen Ausstattung und Motorisierung – außen ändert sich beim Espace zum Facelift nichts, lediglich neue Farben und neue Alufelgen lassen sich nun für den französischen Van bestellen. Der Innenraum wurde dagegen dezent überarbeitet. So bietet Renault ab dem Mini-Facelift unter anderem ein überarbeitetes Infotainment mit 8,4 Zoll großem Display an. An Ausstattung bekommt der Espace die Allradlenkung "4 Control". Je nach Geschwindigkeit des Fahrzeugs lenkt diese die Hinterräder entgegen oder in die Richtung der eingeschlagenen Vorderräder. Das soll zu mehr Agilität führen. Den neuen Motor – aus der Alpine A 110 – gibt es ab der "Intense"-Ausstattung für 40.900 Euro, inklusive  18-Zoll-Alus, heizbare Vordersitze und Notbremsassistent. Als Topmodell "Initiale Paris" steht der Espace für 47.800 Euro in der Liste, dann allerdings mit voller Ausstattung, darunter Allradlenkung 4Control, adaptive Dämpfer, 19-Zoll-Alus, Dreizonen-Klima und Leder.

Fahren: Der neue Motor macht richtig Spaß

Erster Fahreindruck: Der 225 PS starke Vierzylinder im neuen Espace macht richtig Spaß.

AUTO BILD ist den überarbeiteten Renault Espace mit dem neuen 1,8-Liter-Benziner schon gefahren. Der 1,7 Tonnen schwere und 4,86 Meter lange Espace wirkt auch trotz seiner 225 PS nicht gerade wie ein wilder Kurvenräuber, ist aber erstaunlich flott und bei Bedarf ganz schön zügig unterwegs. Renault verspricht 7,6 Sekunden für den Sprint auf Tempo 100 und eine Spitze von 224 km/h. Der Motor tritt stämmig an, dreht locker und zieht gleichmäßig durch, das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (Serie) reagiert aufmerksam. Laut wird es nicht, allerdings produziert der Soundgenerator im Sportmodus einen doch arg synthetischen Klang.

Motoren: Alpine unter der Haube

Als einziger Benziner arbeitet der 1,8-Liter-Vierzylinder aus der Alpine A 110 im Espace.

Bisher war im Espace beim 1,6-Liter-Benziner mit 200 PS Ende der Fahnenstange. Das Aggregat stammte aus dem Clio RS und war für den opulenten Van nicht wirklich angemessen. Das ist vorbei, denn jetzt pflanzen die Franzosen den 1,8-Liter-Turbo aus der Neuauflage der Alpine A 110 in den Espace (ab der Intense-Ausstattung). In der Alpine tobt das Alu-Aggregat als Mittelmotor und mit 252 PS. Im Espace leistet des Triebwerk jetzt 225 PS bei 5600 Touren und liefert ein maximales Drehmoment von 300 Nm bei 1750 Umdrehungen. Der Motor arbeitet mit Direkteinspritzung, Twinscroll-Turbo und variabler Ventilverstellung. Als Einstiegsdiesel ist der 130 PS starke Energy dCi 130 erhältlich. Der Reihenvierzylinder mit 1,6 Liter Hubraum bringt 320 Nm bei 1750 U/min auf die Antriebswelle.

Technische Daten und Preise: Espace startet bei 34.300 Euro

Renault Espace ENERGY dCi 130 • Motor: Vierzylinder-Benziner • Hubraum: 1598 ccm • Leistung: 96 kW (130 PS) bei 4000 U/min • max. Drehmoment: 320 Nm bei 1750 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 10,7 s • Verbrauch: 4,4 l/100 km • Preis: ab 34.300 Euro

Renault Espace ENERGY dCi 160 • Motor: Vierzylinder-Benziner • Hubraum: 1598 ccm • Leistung: 118 kW (160 PS) bei 4000 U/min • max. Drehmoment: 380 Nm bei 1750 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 9,9 s • Verbrauch: 4,7 l/100 km • Preis: 41.300 Euro

Renault Espace ENERGY TCe 225 • Motor: Vierzylinder-Benziner • Hubraum: 1798 ccm • Leistung: 165 kW (225 PS) bei 5600 U/min • max. Drehmoment: 300 Nm bei 1750 U/min • Beschleunigung: 0-100 km/h in 7,6 s • Verbrauch: 6,8 l/100 km • Preis: 40.900 Euro

Renault Espace (2017): Fahrbericht

Dirk Branke

Dirk Branke

Fazit

Ein kleiner Sportmotor im großen Van, kann das klappen? Es kann. Der durchaus üppige Espace ist mit dem 1,8-Liter-Benziner auf alle Fälle besser motorisiert als mit der bisherigen 1,6-Liter-Maschine. Doch nicht nur das: Das Aggregat macht richtig Spaß – auch wenn wir in der Alpine (1080 Kilo) dann doch noch etwas mehr erwarten.

Autoren: Dirk Branke, Andreas Huber

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung