Renault Laguna 1.8 16V Privilège

Renault Laguna 1.8 16V Renault Laguna 1.8 16V

Renault Laguna 1.8 16V Privilège

— 12.02.2002

Mit müdem Motor

Laguna, das Wohlfühlauto der Computer-Generation - da stört nur der brummige Benziner.

Motor und Fahrwerk

Der letzte Laguna, ein sanfter Raumriese, blieb bei uns eine freundliche Randfigur. Jetzt nennt sich Renault "Schöpfer von Automobilen" - und der neue Laguna, voll gepackt mit Elektronik, strahlt das frische Selbstbewusstsein wirklich aus. Nur leider nicht mit dem 1,8-Liter-Benziner.

Fahrfreude und Antrieb Der Motor, brummig und freudlos wie ein Clochard, ist der wirkliche Schwachpunkt im 1.8 Privilège. Die langen Schaltwege? Ein Geduldspiel. Die Lenkung? Hier fehlt das sportliche Feingefühl. Nein, der Laguna fühlt sich am wohlsten, wenn er gleitet. Mit gleichem Tempo Kilometer fressen - das ist es.

Fahrleistungen Ordentlich für eine ausgewachsene Familienkutsche. Aber der kleinere 1,6-Liter wirkt kaum schlapper, und gegen den gleich starken Diesel (plus 3032 Mark) hat der Benziner erst recht keine Chance.

Fahrwerk und Sicherheit So sicher wie ein Mercedes: Sechs Airbags sind Serie, ebenso der elektronische Rettungsring ESP, der den schleudernden Laguna abfängt. Hervorragend: die standfesten Bremsen (38 Meter Bremsweg). Wen stört da die schlechte Sicht nach hinten beim Rückwärtseinparken?

Komfort und Preis

Karosserie und Qualität Satt und dynamisch steht er da - wer sagt denn, Schräghecks seien immer Langweiler? Dafür ist der Raumriese innen leicht geschrumpft, im Fond stoßen Lange jetzt ans Dach. Kleinigkeiten, denn Familien schätzen beim Urlaubstrip weiter die Extraportion Platz unterm variablen Schrägheck.

Komfort Der Laguna steckt voller elektronischer Heinzelmännchen: Klimaautomatik, Luftdruckkontrolle, Regensensor, allwissender Bordcomputer und dann die Chipkarte zum Starten per Knopfdruck. Für manche ist das Schnickschnack, für andere die moderne Form der französischen Wohlfühlkarossen.

Preis und Kosten Der Privilège kostet 4988 Mark mehr als die schon üppige Basisversion - das sollen die Rotstiftfüchse entscheiden. Die freuen sich über den sparsamen Motor (8,1 Liter Testverbrauch) und die langen Wartungsintervalle (nur alle 30.000 Kilometer).

Fazit Bravo, Renault: Der Laguna hat gerade im Euro-NCAP-Test als erstes Auto fünf Sterne erhalten - keiner crasht sicherer. Der Franzose wirkt ausgereift und komfortabel, mit üppigem Elektronik-Luxus greift Renault in der Mittelklasse mutig an. Umso mehr stört in diesem Fahrzeug der brummige 1,8-Liter, der Diesel passt besser. Bleibt die Geschmacks-Frage: Mag man das Schrägheck? Der typische Laguna-Käufer jedenfalls bevorzugt den Kombi mit einem Selbstzünder.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor Vierzylinder-Benziner • Hubraum 1783 cm3 • Leistung 88 kW (120 PS) bei 5750/min • Drehmoment 170 Nm bei 3750/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben, ESP • Reifen 205/55 R 16 V • Kofferraum 430 l • Tankinhalt 70 l • Länge/Breite/Höhe 4576/1772/1429 mm • Leergewicht/Zuladung 1410/455 kg • Anhängelast (gebremst) 1300 kg

Serienausstattung sechs Airbags, inkl. Seitenairbags vorn • Metalliclack • 16-Zoll-Alufelgen • ESP

Extras Navigationssystem 3403 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung