Renault Mégane Cabriolet Sport

Renault Mégane Cabriolet Sport 2.0 16V IDE Renault Mégane Cabriolet Sport 2.0 16V IDE

Renault Mégane Cabriolet Sport 2.0

— 12.02.2002

Ein direkter Typ

Auf Sparkurs: Mégane Cabrio mit Direkteinspritzung.

Motor und Fahrwerk

Benzin sparen - für Cabrio-Fahrer nicht unbedingt das Wichtigste. Im Renault Mégane Cabrio mit dem neuen Benzin-Direkteinspritzer kommen sie aber nicht drum herum. Doch keine Angst: Selten hat Sparen so viel Spaß gemacht.

Motor und Getriebe Der Direkteinspritzer mit zwei Liter Hubraum und strammen 140 PS kam zuerst im Coupé - und sorgte mit seinem Temperament schon dort für Furore. Mit herzhaftem Biss legt er sich auch im Mégane Cabrio ins Zeug, zieht den Luftikus in nur 9,4 Sekunden von null auf 100 km/h. Seine Lebenslust brüllt der Vierzylinder dabei ungeniert heraus - der IDE ist das Gegenteil eines kultivierten Leisetreters. Besonders bei der respektablen Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Keine schlechte Überraschung, dass so viel Motor mit so wenig Benzin zufrieden ist: Im Test verbrauchte das Cabrio nur 7,5 Liter auf 100 Kilometer. Unsportlich: die unpräzise Schaltung mit relativ langen Wegen.

Fahrwerk und Sicherheit Der Franzose mit dem knackigen Heck düst handlich um die Ecken. Ein Tritt auf die Bremse bringt ihn zur Räson: Aus 100 km/h steht er nach nur 38,8 Metern. ABS ist serienmäßig, vier Airbags sind es ebenso. Was fehlt: automatisch ausfahrende Überrollbügel à la BMW.

Komfort und Preis

Karosserie und Innenraum Das Cabrio ist vom Coupé abgeleitet - auf einen brauchbaren Fond darf man also nicht hoffen: Der bietet Sitze, aber keinen Platz für Passagiere. Wie im zivilen Mégane darf sich dagegen der Fahrer fühlen - das ordentliche Platzangebot und das Armaturenbrett erinnern an die kompakte Basis. Der mäßige Qualitätseindruck dagegen weniger: Das Cabrio fühlt sich nicht sonderlich steif an, klappert häufiger. Und das Heckfenster besteht aus schnödem Kunststoff. Bescheiden auch: das Kofferraumvolumen von 281 Litern.

Komfort Der IDE ist straff abgestimmt, bleibt aber noch komfortabel. Weniger erfreulich: Zum bereits erwähnten Motorlärm kommen bei hohem Tempo noch laute Windgeräusche.

Preis und Kosten 46.200 Mark kostet der IDE inklusive Extras wie Klima und elektrischen Verdecks. Teuer: Teilkasko (35).

Fazit Schön, dass ein Auto, das wir aus Lust und Liebe kaufen, auch ganz vernünftig sein kann. Ein Cabrio mit GTI-Fahrleistungen und Kleinwagen-Verbrauch, die Quadratur des Kreises scheint gelungen. Was den Spaß etwas trübt: kaum Platz im Fond, laute Windgeräusche und eine bescheidene Verarbeitungsqualität.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor Vierzylinder-Benziner • Hubraum 1998 cm3 • Leistung 103 kW (140 PS) bei 5500/min • Drehmoment 200 Nm bei 4250/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben, ABSReifen 195/50 R 16 V • Kofferraum 281 l • Tankinhalt 60 l • Länge/Breite/Höhe 4082/1698/1368 mm • Leergewicht/Zuladung 1215/395 kg • Anhängelast (gebremst) 1200 kg

Serienausstattung ABS • vier Airbags • Klimaanlage • Radio • elektrische Verdeckbetätigung

Extras Lederpolster 2500 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.