Renault Mégane: Facelift (2014)

Renault Mégane Coupé RS Renault Mégane Kombi Renault Mégane Grandtour

Renault Mégane: Facelift 2014

— 09.01.2014

Mégane in der Beauty-Klinik

Renault hat den Mégane aufgefrischt. Der Kompakte kommt jetzt mit Riesen-Rhombus, Spoilerlippe, Energie-Rückgewinnung und effizienteren Motoren.

Der Renault Mégane Fünftürer hat ein optisch ansprechendes Facelift erhalten.

Markenidentität heißt das Zauberwort. Auch Renault folgt diesem Trend. Und so kommt die Schönheitsoperation am Kompaktklasse-Modell Mégane nicht überraschend. Dabei stand der Kühlergrill im Vordergrund, der nun von einem deutlich größeren Renault-Rhombus vor schwarzem Hintergrund geziert wird. Unterhalb der Stoßstange gibt's ein zusätzliches LED-Element und optionale Zusatzscheinwerfer, neu ist auch eine angedeutete Spoilerlippe.
Auch mit KERS-Technologie: So fährt der F1-Twizy

Doch auch unter dem Blech hat sich etwas getan: Schon das bisherige Modell hatte drei sogenannte "Energy"-Motoren mit Start-Stopp-Automatik im Angebot, dazu kommt neu ein 95-PS-Turbodiesel. Die effizienten Triebwerke haben außer der Abschaltung im Stand auch einen Hauch von Formel 1 an Bord: Beim Bremsen und im Schubbetrieb wird à la KERS Energie zurückgewonnen und sorgt so für eine höhere Reichweite. Insgesamt hat der neue Mégane zehn verschiedene Motoren – zwei weniger als der Vorgänger – davon fahren sechs mit Diesel. Die Topmotorisierung kommt im Mégane Coupé RS zum Einsatz, leistet 265 PS und verbraucht nur 7,5 Liter Superbenzin auf 100 Kilometer. Der niedrige Gesamtverbrauch des starken Motors resultiert auch hier aus dem Einsatz von Start-Stopp-Automatik und Energierückgewinnung.

Kooperation mit Hi-Fi-Designer Bose

Die Innenraumausstattung des Fünftürers und der Kombi-Variante "Grandtour" ist in drei Varianten erhältlich: Authentique, Dynamique und GT Line. Außerdem sind das Sondermodell "Paris" und eine Kooperation mit dem Edel-Hi-Fi-Unternehmen Bose gegen Aufpreis zu haben. Das Coupé ist lediglich in einer Basisvariante und als GT Line im Angebot. Als Golf-GTI-Konkurrent fungiert das Coupé RS, in dem als besonderes optionales Ausstattungsmerkmal das Infotainment-System Renault R-Link mit Online-Anbindung zur Verfügung steht.

Autor: Jonathan Blum

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.