Renault Modus Initiale

Renault Modus Initiale

— 18.01.2005

Großer Luxus im Micro-Van

Jede Menge Extras bietet das neue Modus-Topmodel Initiale. Mit Xenonlicht, Ledersitzen und Panoramadach kostet es 19.590 Euro.

Aktives Kurvenlicht, Klimaaautomatik und Doppeldistanz-Xenonscheinwerfer – was nach der Ausstattung einer Oberklasse-Limousine klingt, ist in diesem Fall im neuen Modus Topmodell "Initiale" untergebracht. Clou der geheimnisvoll klingenden Scheinwerferanlage: Ist das Halogen-Aufblendlicht eingeschaltet, unterstützen die etwas angehobenen Nahbereichs-Xenon-Lichtkegel zusätzlich. Schaltet der Fahrer das Fernlicht aus, senken sich die Xenon-Kegel wieder für den Abblend-Betrieb.

Der Renault aus der Kleinwagenklasse kommt außerdem mit Lederlenkrad und -sitzen, Metallic-Lackierung, Tempobegrenzer, eigens für dieses Modell entworfene 16-Zoll-Alus sowie elektrisch anklappbaren Außenspiegeln. Für gute Lichtverhältnisse im Innenraum dürfte das zweiteilige Panoramaglasdach mit flexiblem vorderen und starren hinterem Segment sorgen. Die neue Ausstattungslinie gibt es ausschließlich in Verbindung mit der Top-Motorisierung, dem 112 PS starken 1.6-16V-Benziner.

Stolze Ausstattung, stolzer Preis: Für den französischen Luxus auf knapp 3,80 Metern werden 19.590 Euro fällig. Wer sich noch intensiver mit den Extras im Innenraum beschäftigen möchte, überläßt für weitere 1050 Euro das Schalten einer Automatik. 

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.