Fahrbericht Renault Sport R.S. 01

Renault Sport R.S. 01: Fahrbericht

— 08.11.2015

Renault lässt die Sau raus

Renault kann auch extrem sportlich: AUTO BILD fährt den 550-PS-Flitzer R.S. 01 auf der Formel-1-Rennstrecke im spanischen Jerez.

Video: Renault R.S. 01 (2015)

Ein Porsche-Killer von Renault

Nee, dass der R.S. 01 nicht wirklich alltagstauglich ist, siehst du schon auf den ersten Blick. Grimmige Front, gerade mal 1,12 Meter flach und der riesige Flügel am Heck – der ist nur was für die Rennstrecke! Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit. Denn bevor mir die Jungs von Renault den R.S. 01 für ein paar schnelle Runden auf dem ehemaligen Formel-1-Rennkurs im südspanischen Jerez anvertrauen, ist erst mal Arbeit angesagt. Jeans, T-Shirt und Turnschuhe gegen einen feuerfesten Overall und Rennschuhe tauschen, Helm und die Nackenstütze HANS anlegen, Handschuhe nicht vergessen. 

Der Arbeitsplatz des R.S. 01 macht seine Ambitionen deutlich

Mit zwei Metern Körpergröße gibt es bequemere Plätze als diesen hier – aber sicher kaum spaßigere.

Und wer jetzt denkt, das war es schon: Versuchen Sie mal, mit einer Körpergröße von zwei Metern in einen Rennwagen mit Flügeltüren zu kommen – Origami ist im Vergleich ein Kinderspiel. Rechtes Bein zwischen Lenkrad und Sitz einfädeln, Kopf einziehen, den Rest des Körpers wie ein Schlangenmensch fallen lassen. Passt. Zumindest gerade so. Was dann folgt, hat mit Renault, wie wir es sonst so kennen, nichts zu tun. Auf Knopfdruck erwacht der 3,8-Liter-Motor hinter dem Fahrer. Brüllend, sprotzelnd, unruhig werkelt der aus dem Nissan GT-R entliehene Sechszylinder vor sich hin – Rennwagen halt. Jetzt noch ein Knopf im Lenkrad à la Playstation gedrückt und die rechte Schaltwippe gezogen, schon ist der erste Gang drin. Mit gaaaaanz viel Gefühl im rechten Fuß Gas geben, und ab geht es auf die rund 4,4 Kilometer lange Strecke.

Für optimale Performance muss der Wagen auf Temperatur sein

Volle Bremskraft? Von wegen! Wenn die Carbon-Scheiben nicht auf Temperatur sind, passiert wenig.

Vor der ersten Kurve der erste Schreck. Bremse treten – und nichts passiert. Na ja, nicht viel. Die Carbonscheiben sind noch nicht auf Temperatur, verzögern kaum. Und auch die profillosen Slicks wollen warm gefahren werden. Sobald das erledigt ist, bewegt sich der R.S. 01 aber voll in seinem Element – dieser Renault lässt die Sau raus! Dank seiner Aerodynamik wird der flotte Franzose bei 270 Kilometern in der Stunde mit mehr als seinem eigenen Gewicht auf die Strecke gepresst. Hört sich akademisch an, heißt in der Realität, dass der R.S. 01 in Kurven klebt wie ein Kaugummi unterm Schuh. Du bist immer viel schneller unterwegs, als es dein Hirn eigentlich verarbeiten kann. Rechts, links, geradeaus – ohne Gnade hämmert der R.S. 01 um den Kurs. Und das Beste daran: Das Ganze geht so einfach, als ob du mit einem Golf zum Einkaufen fährst.

ABS und die Traktionskontrolle bringen dem Rennwagen Manieren bei – und ungeübte Fahrer auf passable Rundenzeiten. Sitzt jemand hinter dem Steuer, der es wirklich kann, ist der Renault schneller als ein GT3-Rennwagen. Bleibt der Preis. Der R.S. 01 kostet 353.430 Euro – natürlich ohne Straßenzulassung. Aber dass dieser Renault alltagstauglich ist, hatte ja eh keiner erwartet.

Technische Daten Renault Sport R.S. 01Motor: V6, Biturbo, Mittelmotor, längs eingebaut • Hubraum: 3799 cm³ • Leistung: 404 kW (550 PS) bei 6800/min • max. Drehmoment: 630 Nm bei 5000/min • Vmax: 300 km/h • 0–100 km/h: 2,9 s • Antrieb: Hinterrad, sequenzielles Siebenganggetriebe • Tankinhalt: 150 l • L/B/H: 4710/2000/1116 mm • Radstand: 2744 mm • Leergewicht: 1120 kg • Preis 353.430 Euro.
Autor:

Stefan Voswinkel

Fazit

Nach einer Reihe wirklich gelungener Serienautos wie Twingo und Kadjar bringt Renault jetzt den R.S. 01, der nur fürs Rennen ist – und fürs Image: wild, sauschnell und abgefahren gezeichnet. Wer es jetzt doof findet, dass der Franzose nie auf unseren Straßen fahren wird: Nächstes Jahr startet die neue Alpine ...

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.