Renault Twingo Rip Curl

Renault Twingo Rip Curl Renault Twingo Rip Curl

Renault Twingo Rip Curl

— 31.03.2009

Surfbrett mit Motor

Renault bringt seinen Kleinsten als Sondermodell Rip Curl auf den Markt. Der Name stammt vom australischen Surfgerätehersteller Rip Curl, die Technik ist 1:1 Renault. Zwei Motorisierungen sind verfügbar.

Surfen auf der grünen Welle: Den Namen hat das Sondermodell Renault Twingo Rip Curl von einem australischen Surfgerätehersteller. Schwimmfähig ist es deswegen allerdings nicht. Co-Branding nennt der Marketingfachmann diesen Marken-Austausch, der zum Beispiel bei Ford regelmäßig zu einem Sondermodell "Harley Davidson" führt. Die Absicht dahinter ist unschwer zu erraten: Mit dem Angebot soll eine zusätzliche Zielgruppe angesprochen werden, das Design wird darauf mehr oder weniger sorgfältig angepasst. Beim Twingo Rip Curl bleibt allerdings bis auf das Logo fast alles beim alten. Für die sportliche Fahrt zum Strand sind Front- und Heckscheibe getönt. Der Pollenfilter fängt auch einen spontanen Staubsturm am Strand auf, die 15-zölligen Alufelgen machen gewiss auch beim abendlichen Beach-Barbecue eine gute Figur. Und für die zünftige Beschallung der Beach Boys eignet sich das ebenfalls enthaltene Klang- und Klimapaket mit zwei mal 15-Watt-Lautsprechern. Damit der sportliche Fahrer alles im Griff behält, sind Lenkrad, Schalthebelknauf und auch der Drehzahlmesser mit Leder umhüllt. Einen kühlen Kopf zwischen grüner und blauer Welle behält man dank serienmäßiger Klimaanlage.

Erstmals mit neuem 1,5-Liter-Diesel

Den Rip Curl treiben wahlweise ein Diesel- oder ein Benzinmotor an. Beim Diesel handelt es sich um den neuen 1.5 dCi eco2 mit 84 PS, der nach Herstellerangaben lediglich vier Liter auf 100 Kilometer verbraucht. Die Höchstgeschwindigkeit des Twingo 1.5 dCi eco2 beträgt 180 km/h, die Beschleunigung von null auf 100 km/h 11 Sekunden. Im etwas kleineren Benziner 1.2 16V ieco2 ist man mit 76 PS unterwegs. Für hohen Insassenschutz sorgen Fahrer- und Beifahrerairbags sowie zwei Seitenairbags. Zudem ist der Zweitürer in der zweiten Reihe mit zwei Einzelsitzen ausgestattet, die sich in Längsrichtung um 22 Zentimeter verschieben lassen. Somit steht für die Surfausrüstungeine große Ladefläche zur Verfügung. Der Renault Twingo Rip Curl ist ab sofort bestellbar, der Einstiegspreis beträgt 11.990 Euro für den Benziner und 14.790 Euro für den Diesel. Gegenüber vergleichbar ausgestatteten Fahrzeugen auf Basis des Niveaus Expression beträgt der Preisvorteil bis zu 1.000 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.