Renault Twingo Sport

Renault Twingo Sport

— 05.02.2008

Rassiger Rennzwerg

Renault zeigt in Genf den neuen Twingo Sport mit 133 PS. Das Licht der Welt erblickte der Rennzwerg jedoch in Paris an der Seite eines deutlich kräftigeren Konzernbruders.

Tempomacher und Hoffnungsträger unter sich: Zusammen mit dem R28, dem frischen Formel-1-Boliden von Ex-Weltmeister Fernando Alonso, hat Renault in Paris den neuen Twingo Sport präsentiert. Während Heimkehrer Alonso und sein Dienstwagen den Franzosen zu altem WM-Glanz verhelfen soll, möchte der rassige Rennzwerg die im Vergleich zum Vorgänger etwas blasse zweite Twingo-Baureihe mit ordentlich Pepp versehen. 133 PS aus 1,6 Litern Hubraum versprechen schon mal einiges. Weitere Details zum Benzinmotor werden vermutlich erst auf dem 78. Genfer Salon bekannt, wo der Twingo Renault Sport – so sein offizieller Name – im März 2008 seine Visitenkarte abgeben wird.

Auch Preise und Zeitpunkt der Markteinführung sind noch offen. Sicher ist, dass große Räder, kräftige Seitenschweller, markante Front- und Heckschürzen sowie dunkle Scheinwerfergehäuse die Zwergenpower optisch zum Ausdruck bringen. Für die sichere Kraftübertragung auf die Straße soll ein überarbeitetes Fahrwerk sorgen, das laut Renault "präzises Handling und größtmögliche Agilität" verspricht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.