Renault Twizy mit Seitenscheiben

Renault Twizy: Seitenscheiben

— 28.09.2012

Twizy macht dicht

Renault macht den Twizy wetterfest. Ab Oktober 2012 ist gegen Aufpreis ein zweiteiliges Seitenscheiben-Set für das elektrische Stadtmobil bestellbar.

Herbsttage in Großstädten können nass und kalt sein. Eigentlich kein gutes Pflaster für Frischluftfahrzeuge wie den Renault Twizy. So bringen die Franzosen zum Oktober 2012 für den elektrischen Zweisitzer ein zweiteiliges Seitenscheiben-Set auf den Markt. Es ist laut Renault ohne Werkzeug mit ein paar Handgriffen anzubringen. Dabei werden zwei steife Metallrahmen an den Flügeltüren befestigt und anschließend eine Kunststofffolie gegen Wind und Regen in den Rahmen "eingezippt", wie der Hersteller es beschreibt.

Übersicht: Alle News und Tests zum Renault Twizy

2,30 Meter lang, 1,20 Meter breit, 80 km/h Vmax und eine Reichweite von gut 70 Kilometern: Der Renault Twizy ist ein typisches Stadtgefährt.

Der Preis für das Set beträgt 299 Euro. Der nur 2,30 Meter lange und 1,20 Meter breite Twizy ist seit April 2012 in Deutschland zu haben – mit oder ohne Türen. Das Basismodell Urban 45 mit 4 kW/5 PS kostet 6990 Euro, die "Vollversion" mit 13 kW/17 PS mindestens 7690 Euro, die Version Color 7990 Euro und die Ausführung Technic ab 8490 Euro. Hinzu kommen mindestens 50 Euro Monatsmiete für die Lithium-Ionen-Batterie.

Renault Twizy im Test

Lesen Sie auch: Das kann der Renault Twizy

Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.