Rinspeed Porsche Cayenne X-Treme

— 08.01.2008

Alpenkracher

Rinspeed startet mit einem extrem extrovertierten Bodykit für den gelifteten Cayenne ins Jahr 2008. Die Schweizer verpassen dem SUV fette Spoiler und bis zu 600 PS.



Steile Bergpässe rauf- und runterheizen oder die linke Autobahn-Spur in Beschlag nehmen – für den Porsche Cayenne X-Treme aus dem Hause Rinspeed kein Problem. Der Schweizer Edeltuner und Querdenker Frank M. Rinderknecht hat dem Schwaben-SUV ein Bodykit auf den Leib geschneidert, das aus dem dezenten Allradler einen brutalen Linke-Spur-Renner macht. Vor allem die neu gestaltete Frontschürze mit den riesigen Lufteinlässen und die verbreiterten Radhäuser mit den bis zu 23 Zoll großen Alus sollen einschüchtern. Dem wuchtigen Heck ließ Rinspeed eine dezente Diffusor-Optik sowie vier verchromte Endrohre angedeihen. Denen schließt sich eine Sportabgasanlage an, deren Sound sofort "klar machen soll, welche Kraft unter der Haube steckt". Im Fall des Cayenne Turbo X-Treme sind das bis zu 600 PS und 810 Newtonmeter Drehmoment (Serie: 500 PS, 700 Nm).

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote