Rivalen der Rennbahn

Dauer-Rivalen:  Audi - Mercedes Dauer-Rivalen:  Audi - Mercedes

Rivalen der Rennbahn

— 21.03.2007

Showtime in der DTM

Audi und Mercedes zeigen ihre Autos vorerst nur auf der Bühne. Doch vieles bleibt noch geheim. Bis zum ersten Duell im April 2007.

Das weiße Tuch ist weg. Entblößt den schwarzen DTM-Audi A4 bei der Präsentation in München. Beim ersten Test des neuen Ingolstädters zeigte sich Audi nicht so freizügig. Sportchef Dr. Wolfgang Ullrich (56) freute sich diebisch: Kein Fotograf schaffte es, das 2007er Auto in Jerez (Spanien) einen Tag zuvor abzulichten. Audi sperrte die komplette Strecke ab. Somit konnten Tom Kristensen (39) und Timo Scheider (28) unbehelligt erste Testrunden drehen. "Das Auto fühlt sich sehr gut an. Ich bin jetzt im achten Jahr bei Audi und habe noch nie erlebt, dass es keine Steigerung zum Vorjahr gegeben hätte. Das ist auch in diesem Jahr so", sagt Kristensen.

Auch 2007 wieder im "Audi-Boot": Vanina Ickx fährt im Team TME-Kolles.

Sportchef Dr. Ullrich wird etwas konkreter: "Man nimmt sich immer vor, sich über den Winter zu steigern. Drei bis vier Zehntelsekunden waren unser Ziel. Das haben wir erreicht." An der Aerodynamik wird bis zur letzten Minute gefeilt. Nächste Test: 19. bis 21. März 2007 in Barcelona. Am 30. März kriegt das Auto dann seine Rennzulassung (Homologation). Der Franzose Alexandre Prémat (24) und die Belgierin Vanina Ickx (32) wurden nun offiziell als Fahrer bestätigt. Das letzte freie Cockpit im 2005er Audi besetzt das Kundenteam Kolles T.M.E selber. Heiße Kandidaten: die Briten Danny Watts (27) und Adam Carroll (24).

Dieter Zetsche stellte die DTM-C-Klasse auf dem Genfer Salon vor.

Mercedes nutzt den Genfer Salonals Showbühne. DaimlerChrysler-Vorstandschef Dr. Dieter Zetsche (53) stellte die neue DTM-C-Klassevor. Wie beim neuen Serienmodell hat die Rennversion den Stern nicht mehr im Fahrtwind auf der Haube, sondern aerodynamisch günstig im Kühlergrill. "Wie in der Serie haben wir für den Einsatz in der DTM ein besonders schönes Auto mit vielen liebevollen Details und pfiffigen Lösungen gebaut", so Motorsportchef Norbert Haug (54). Mercedes drehte schon viele Testkilometer – zweimal Estoril (Portugal), einmal Barcelona. Aber es herrscht Schweigepflicht für die vier Neuwagen- Piloten. Selbst den Fahrern in den Vorjahresautos dürfen sie über die neue C-Klasse nix erzählen. In der DTM ist halt weiter Showtime. Das erste Duell Audi gegen Mercedes gibt’s am 10. April beim offiziellen Test in Oschersleben.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.