Rover-Studien zum 100. Geburtstag

Rover 75 Coupé Concept Rover 75 Coupé Concept

Rover-Studien zum 100. Geburtstag

— 19.11.2004

In alter Tradition

Rover und MG feiern das 100. Jubiläum auf elegante Weise: Die Briten stellen zwei hübsche Coupé-Studien vor.

Schöne Aussichten für die nächsten hundert Jahre: Das erste Jahrhundert Rover feiern die Briten mit den beiden Coupé-Studien MG GT und Rover 75 Coupé. Beide blicken auf alte Traditionen des Herstellers zurück – und machen Lust auf mehr.

Der MG GT Concept ist eine moderne Interpretation des legendären MGB GT aus den Sechzigern. Das Vorbild wurde von einem Dreiliter-Sechszylinder angetrieben – ganz in diesem Sinne spendierten die Konstrukteure dem Ahnen auf Basis des TF das 2,5-Liter-KV6-Triebwerk aus dem aktuellen Rover-Regal. Damit schafft es der GT in rund sechs Sekunden auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 230 km/h.

Das Rover 75 Coupé basiert auf der gleichnamigen Limousine. Auch diese Studie soll an berühmte Vorfahren erinnern wie den P4, das P5 Coupé, den P6 2000 und an den aufregenden SD1 Hatchback. Den Designern ist mit der zweitürigen Variante eine stilvolle Linie gelungen. Design-Chef Peter Stevens möchte, "daß sich die Autofahrer für einen Moment von den brutalen postmodernen Formen abwenden und sich an den eleganten zeitlosen Linien des 75 Coupé erfreuen." Machen wir, Mr. Stevens, und fragen: Wann gehen die beiden Schönlinge in Serie?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.