Rückruf Alfa 159 Sportwagon

Rückruf Alfa 159 Sportwagon

— 15.02.2007

Dachschaden

In Deutschland müssen 251 Alfa 159 Sportwagon zurück in die Werkstatt. Der Dachträger kann sich verformen und brechen.

Wegen möglicher Probleme mit der Dachreling werden in Deutschland 251 Alfa 159 Sportwagon zurückgerufen. "Bei Autos, die mit optionalem Dachlängsträger produziert wurden, kann es bei Verwendung eines Dachquerträgers aus dem freien Zubehörhandel zu Verformungen und im Extremfall zum Bruch des Dachlängsträgers kommen", erklärte Alfa-Sprecher Malte Dringenberg gegenüber autobild.de. Betroffen seien Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum Juli und August 2006.

Bei Dachquerträgern aus dem Original-Zubehörprogramm von Alfa Romeo könne dieses Problem nicht auftreten, so Dringenberg. Die Halter werden direkt von Alfa Romeo angeschrieben und in die Werkstätten gebeten. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ist informiert. In der Werkstatt werde die Dachreling in halbstündiger Arbeit durch eine modifizierte Ausführung ersetzt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.