Rückruf bei Bentley

Rückruf bei Bentley

— 21.09.2010

Figurprobleme

Bentley ruft weltweit 1400 Arnage, Azure und Brooklands in die Werkstatt. Rost kann den Versenkmechanismus der Kühlerfigur lahmlegen und so beim Unfall Fußgänger gefährden.

(dpa/jk/mv) Peinlicher Patzer für die VW-Nobeltochter Bentley: Der Mechanismus, der das Marken-Emblem auf der Motorhaube bei einem Unfall einfahren soll, droht bei einer Reihe von Modellen zu versagen. Rost könne das System außer Gefecht setzen, warnte Bentley und ließ am 20. September 2010 die US-Verkehrssicherheitsbehörde einen Rückruf verbreiten. Die Furcht Bentleys ist, dass das markante "B" mit den beiden Schwingen beteiligte Fußgänger verletzt. In den USA sind insgesamt 596 Arnage, Azure und Brooklands der Modelljahre 2007 (ab Oktober 2006) bis 2009 betroffen. Ende September sollen die Werkstätten die nötigen Ersatzteile griffbereit haben und mit der Arbeit beginnen.

Alle News und Test zu Bentley

In Europa sind von dem Rückruf rund 200 Autos betroffen, bestätigte Bentley gegenüber autobild.de. Die Halter werden hierzulande direkt vom Bentley-Händler angeschrieben. In der Werkstatt werde der Korrosionsschutz am innenliegenden Modul der Kühlerfigur verbessert, die Maßnahme dauere etwa eine Stunde. Weltweit haben rund 1400 Bentley ein Problem mit Rost am Kühlerfigur-Mechanismus.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.