Rückruf bei DaimlerChrysler

Rückruf bei DaimlerChrysler

— 07.05.2003

Vorsicht, Mercedes schellt

Wegen einer fehlerhaften Schelle am Lenkungsschlauch ruft DaimlerChrysler 68.000 deutsche M-Klassen in die Werkstatt.

DaimlerChrysler schreibt weltweit zahlreiche M-Klasse-Kunden an und empfiehlt einen Werkstattbesuch. Betroffen sind alle Modelle, die von Mai 1998 bis Dezember 2002 gebaut wurden, davon allein 68.000 in Deutschland. Bei diesen Fahrzeugen kann aufgrund einer zu groß dimensionierten Schelle am Lenkungsschlauch Hydrauliköl auslaufen. Folge: Die Servolenkung arbeitet nicht mehr richtig, das Lenkverhalten kann beeinträchtigt werden. Bei der kostenlosen Reparatur wird eine kleinere Schlauchschelle eingebaut.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.