Rückruf BMW X3 3.0d

Rückruf BMW X3 3.0d

Rückruf BMW X3 3.0d

— 03.08.2004

Leck an der Lenkung

BMW ruft den X3 in die Werkstatt: Beim Sechszylinder-Diesel kann die Servo-Unterstützug der Lenkung schlagartig ausfallen.

Bei BMW häufen sich die Rückrufe: Nach den V8-/V12-Benzinern, dem M3 und dem 1er müssen jetzt weltweit 11.900 BMW X3 in die Werkstatt: Probleme mit der Hydraulikleitung für die Servolenkung. Betroffen sind alle Modelle, die vom Dreiliter-Diesel mit 204 PS angetrieben werden (Serienstart Januar 2004).

Durch einen Montagefehler könne die Servoleitung an einem Keilriemen oder der Riemenscheibe scheuern, Leck schlagen und schließlich zum Ausfall der Servo-Unterstützung führen. "Kritische Fahrsituationen sind dann nicht völlig auszuschließen", schreibt BMW den SUV-Besitzern. In Deutschland sind 4600 Fahrzeuge betroffen, Unfälle hätte es wegen dieses Fehlers bislang nicht gegeben.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.