Rückruf Citroën/Peugeot

Rückruf Citroën Berlingo und C4/Peugeot Partner und 308

— 30.11.2009

Vierfach-Rückruf für Citroën und Peugeot

Citroën und Peugeot müssen je zwei Modelle zurückrufen. Bei Citroën Berlingo und Peugeot Partner kann ein Hitzeschutzblech abfallen. Bei Citroën C4 und Peugeot 308 drohen Bremsprobleme.

Der PSA-Konzern ruft insgesamt vier Baureihen in die Werkstätten. Bei 5687 Citroën Berlingo und 2049 baugleichen Peugeot Partner aus dem Produktionszeitraum 19. November 2007 bis 25. Juli 2008 kann sich ein Hitzschutzblech am Ersatzrad unter dem Wagenboden lösen und auf die Straße fallen. In der Werkstatt wird das Bauteil kontrolliert und gegebenenfalls ausgetauscht, laut Citroën Deutschland sind dafür etwa zwei Stunden veranschlagt. Citroën C4 und Peugeot 308 können Probleme mit der Bremsanlage haben. Bei den betroffenen Fahrzeugen besteht die Möglichkeit, dass ein nicht konformes Teil im Hauptbremszylinder verbaut ist.

Unter Umständen kann sich dadurch die Effizienz des Bremsvorgangs verschlechtern. PSA lässt deshalb bei rund 624 C4 und 214 Modelle der Baureihe 308 den Hauptbremszylinder tauschen. Betroffen sind Autos, die zwischen dem 23. März und dem 14. April 2009 gebaut worden sind. Die Reparatur dauert 90 bis 120 Minuten. In allen vier Fällen ist das Kraftfahrt Bundesamt informiert und schreibt die Halter an.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.