Citroën-Rückruf: Beim C2 kann es wie beim C3 zum Ausfall des Lichts kommen.

Rückruf Citroën C2 und C3

— 24.11.2009

Fahrer tappen bei Citroën im Dunkeln

Citroën ruft derzeit 22.201 Autos des Typs C2, C3 und C3 Pluriel zurück in die Werkstatt. Das ist die gesamte Produktion von eineinhalb Jahren. Der Fehler: Das Frontlicht kann plötzlich ausfallen.

Zappenduster: Bei Citroën des Typs C2, C3 und C3 Pluriel kann das Frontlicht ohne Vorwarnung ausfallen. Allein in Deutschland müssen 22.201 Autos des Produktionszeitraums Oktober 2006 bis März 2008 in die Werkstatt, weltweit liegen keine Zahlen vor. Weil der Rückruf ein sicherheitsrelevantes Bauteil betrifft, ist das Kraftfahrtbundesamt (KBA) informiert. In Einzelfällen war es zum Ausfall der Beleuchtung gekommen: Obwohl die Fahrer am Lichtschalter drehten, erkannte die Software des Steuergerätes die Schalterstellung nicht. Die Citroën-Besatzung blieb im Dunkeln. Unfälle aufgrund des Defekts hat es zum Glück bisher nicht gegeben. In einer guten Stunde wird die Software des Steuergerätes, das für die Frontleuchten zuständig ist, durch eine neue ersetzt.

Halter werden von Citroën direkt angeschrieben

Die Halteradressen entnimmt Citroën seiner Kundendatenbank und schreibt jeden Fahrer direkt an.

Autor: Roland Wildberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.