Rückruf Dacia Logan Limousine

— 21.01.2008

Nicht ganz dicht

Dacia muss alle vor 2007 produzierten Limousinen des Logan wegen Rostgefahr in die Werkstatt schicken. Dort wird der Korrosionsschutz in den hinteren Radhäusern ausgebessert.

Alle bis Ende 2006 in Rumänien und Russland produzierten Logan-Limousinen von Dacia müssen eine Ehrenrunde in der Werkstatt drehen. Um Rostbildung zu verhindern, muss der Korrosionsschutz in den hinteren Radhäusern ausgebessert werden. "Im Bereich der Stoßdämpferverstärkung kam es während der Produktion beim Einsetzen von ABS-Kunststoff-Stopfen und Auftragen von Dichtmasse zu Unregelmäßigkeiten," heißt es in einer Hersteller-Erklärung. Die Montage-Fehler wurden zwar bereits 2007 abgestellt, die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge jedoch erst jetzt informiert. Renault/Dacia konnte keine Angaben machen, wie viele Fahrzeuge insgesamt betroffen sind.

Die Halter werden direkt von Dacia angeschrieben, die nachträgliche kostenlose Hohlraumversiegelung wird bei der nächsten routinemäßigen Wartung vorgenommen und dauert zwischen einem halben und einem ganzen Tag. Die sechsjährige Garantie gegen Durchrostung bleibt bestehen. Der erst seit Januar 2007 vom Band laufende Logan Kombi ist nicht betroffen.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige