Ford Fiesta 1.6 TDCi Trend

Rückruf Ford Fiesta/Fusion/Transit

— 18.01.2008

Ford reißt sich am Riemen

Rund 1800 Ford-Fahrer müssen in diesen Tagen den Weg in eine Werkstatt antreten. Grund dafür ist eine Rückrufaktion der Kölner für bestimmte Fahrzeuge der Modellreihen Fiesta, Fusion und Transit.

Wegen fehlerhafter Antriebsriemen ruft Ford 1800 Fiesta und Fusion (1,3-, 1,4- und 1,6-Liter-Benziner) sowie Transit (2,2-Liter-Diesel) mit Vorderradantrieb in die Werkstätten. Die Riemen können sich im Extremfall lösen, als Folge davon kann die Servolenkung ausfallen. Betroffen sind die Produktionszeiträume 21. September bis 6. November 2007 (Fiesta und Fusion) und 1. Oktober bis 6. November 2007 (Transit). Allerdings müssen nicht alle in dieser Zeit gefertigten Modelle in die Werkstatt. Die betroffenen Halter werden oder wurden bereits vom Hersteller direkt angeschrieben.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.