Ford Focus Turnier

Rückruf Ford Focus/Transit

— 15.05.2008

Doppelter Einsatz

Gleich zwei Baureihen muss Ford in die Werkstätten rufen: Beim Focus Turnier kann ein Steuermodul durch Korrossion versagen, beim Nutztier Transit die Achswelle streiken.

Doppel-Rückruf bei Ford: Weil bei Fahrzeugen der Baureihe Focus Turnier ein Steuermodul am Kühlerlüfter versagen kann, müssen 19.400 Kölner Kombis aus dem Produktionszeitraum 16. Juli 2004 bis 1. Dezember 2006 in die Werkstatt. Betroffen sind ausschließlich Autos mit dem 1,6-Liter-Diesel in beiden Leistungsstufen mit 90 oder 109 PS. Grund für das Problem ist Korrossion durch Streusalz. Bei einem etwa 50-minütigen Werkstattaufenthalt wird das Bauteil durch ein neues ersetzt. Parallel müssen 3003 Ford Transit zu einem unfreiwilligen Stop in die Werkstatt: Bei Fahrzeugen mit Heckantrieb aus dem Produktionszeitraum Dezember 2003 bis April 2006 (je nach Produktionsort) kann es zu einem erhöhten Verschleiß an der Hinterachse kommen, weil sich Befestigungs-Clips an der Achswelle lösen. Hier veranschlagt Ford etwa eine Stunde für die Reparatur.

In beiden Fällen werden die Halter vom Kraftfahrt Bundesamt angeschrieben, die Reparatur ist kostenlos für die Besitzer.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.