Rückruf für Seat Arosa

Rückruf für Seat Arosa

— 14.08.2002

Bremsausfall möglich

Seat ruft 38.000 Arosa zum Nachbessern in die Werkstatt. Grund: Probleme am Bremssystem.

Der spanische Autobauer Seat bestellt in Deutschland 38.000 Arosa der Baujahre 1997 bis 1999 in die Werkstätten. Grund ist eine mögliche Undichtigkeit an den Unterdruckleitungen des Bremskraftverstärkers. Das kann zum Ausfall der Bremskraftunterstützung führen. Die Halter werden angeschrieben. Bereits im Juni hatte Seat-Mutter VW fast eine Million Lupo und Polo wegen des gleichen Problems zurückgerufen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.