Rückruf für Toyota Yaris

Rückruf für Toyota Yaris

— 11.11.2002

Trommelwirbel beim Yaris

Wegen möglicher Schäden an den hinteren Bremsleitungen ruft Toyota 598 Yaris in die Werkstatt.

Vorsorge ist besser, als ein Malheur zu riskieren, muss sich Toyota gedacht haben. Deshalb werden knapp 600 Yaris aus dem Produktionszeitraum 10. Oktober 2000 bis 11. März 2002 zurückgerufen. Grund: Schnee oder Schneematsch können auf der Radinnenseite oder Felge festfrieren, wodurch die jeweilige Bremsleitung durch das am Radhaftende Eis beschädigt werden kann. Als Kundendienstmaßnahme sollen deshalb die Bremsleitungen an der Hinterachse sicherheitshalber erneuert werden. Nach den Angaben des Herstellers gegenüber dem Fachblatt "AutoServicePraxis" sind nur die Modelle Yaris Eco betroffen, die serienmäßig keine Scheibenbremsen hinten haben. Ab Modell "linea terra" sind Scheibenbremsen vorn und hinten serienmäßig.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.