Rückruf: Jeep Compass, Patriot und Wrangler

— 06.06.2013

Chrysler ruft Jeep zurück

Chrysler schickt die Jeep-Modelle Compass, Patriot und Wrangler in die Werkstätten. In Deutschland sind etwa 3000 Fahrzeuge betroffen.



(dpa/ste) Chrysler ruft drei Jepp-Modelle zurück. Von der Aktion sind auf dem US-Markt annähernd 435.000 Wagen betroffen. Bei gut 254.000 Jeep Compass und Jeep Patriot der Baujahre 2008 bis 2012 kann ein Software-Fehler dazu führen, dass die Gurtstraffer oder die Kopf-Airbags verzögert oder gar nicht auslösen. Auf Nachfrage teilte Chrysler mit, dass von den Modellen Patriot und Compass aus den kritischen Baujahren 2968 Modelle in Deutschland verkauft wurden. Jedoch ist nicht bekannt, wie viele dieser Fahrzeuge mit einem Kopfairbag ausgerüstet sind. Zudem kann bei mehr als 180.000 Jeep Wrangler der Baujahre 2011 bis 2013 Getriebeöl auslaufen. Vom Modell Wrangler der betroffenen Jahrgänge wurden lediglich 325 Fahrzeuge in Deutschland verkauft.

Jeep Cherokee und Grand Cherokee: "Autos sind sicher"

Bei 180.000 Jeep Wrangler der Baujahre 2011 bis 2013 kann Getriebeöl auslaufen. In Deutschland sind vermutlich nur 325 Fahrzeuge betroffen.

Erst am Dienstag hatte sich Konzernchef Sergio Marchionne öffentlich gegen einen von der NHTSA geforderten Rückruf gestemmt. Dieser würde insgesamt 2,7 Millionen ältere Jeep Grand Cherokee und Jeep Liberty umfassen. Die Aufsichtsbehörde sieht bei einem Auffahrunfall eine erhöhte Brandgefahr vom Tank ausgehen. Die Fahrzeuge seien sicher, hatte Chrysler dagegen erklärt und der Behörde Fehler bei ihrer Analyse unterstellt. Dass sich ein Hersteller derart gegen die NHTSA stellt, ist eher selten. Spätestens seit dem millionenfachen Rückruf von Toyota wegen klemmender Gaspedale fürchten die Firmen einen Imageschaden. Ein Rückruf in dieser Größenordnung würde erhebliche Kosten verursachen.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote