Rückruf Mazda RX-8

Rückruf Mazda RX-8

— 28.07.2005

Heiße Teile

Mazda ruft rund 124.000 RX-8 in die Werkstatt: Bei hoher Drehzahl kann die Wärmedämmung zwischen Auspuff und Tank versagen.

"Brandgefahr besteht nicht", sagt Mazda-Sprecher Jochen Münzinger – trotzdem nimmt der Hersteller Probleme mit der Wärmedämmung am RX-8 nicht auf die leichte Schulter. Im Stand können bei hoher Drehzahl "Teile oberhalb des Auspuffs in Mitleidenschaft gezogen werden". Normalerweise sollte das die Motorsteuerung verhindern, allerdings sei die nicht richtig programmiert.

Also ruft Mazda weltweit 124.000 RX-8 aus dem Bauzeitraum Sommer 2003 bis Juni 2005 in die Werkstatt, davon rund 8000 in Deutschland. Wenn der Wankel-Sportler schon mal beim Check ist, sollen gleichzeitig die Querlenker überprüft werden. "Davon wurden weltweit 170 fehlerhafte Exemplare verbaut", weiß Jochen Münzinger. Der kostenlose Werkstattaufenthalt soll etwa eine Stunde dauern, in Deutschland werden die betroffenen Halter über das Kraftfahrtbundesamt angeschrieben.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.