Rückruf Mazda Tribute

Rückruf Mazda Tribute

Rückruf Mazda Tribute

— 29.05.2007

Feuchte Angelegenheit

In Europa müssen 18.308 Mazda Tribute in die Werkstatt, 8301 davon in Deutschland. Das ABS-Steuergerät kann korrodieren, der Bremsassistent dadurch ausfallen.

Mazda ruft in Deutschland 8301 Fahrzeuge des Tribute wegen eines möglicherweise fehlerhaften Steuergeräts des ABS in die Werkstätten zurück. In Europa sind 18.308 Autos aus dem Produktionszeitraum zwischen Mai 2000 und Dezember 2003 betroffen. "Bei den Fahrzeugen kann eine fehlerhafte Feuchtigkeits-Abdichtung am Stecker des ABS-Steuergerätes zu Korrosion führen. Als Folge kann das ABS ausfallen", erklärt Mazda-Sprecher Jochen Münzinger.

Die Halter werden vom Kraftfahrt-Bundesamt(KBA) angeschrieben und in die Werkstätten gebeten. Dort wird der Stecker oder bei Bedarf das gesamte ABS-Steuergerät kostenlos ausgetauscht. Der Werkstattaufenthalt dauere zwischen 20 (Überprüfung) und 95 Minuten (Austausch des Steuergeräts). Ebenfalls von diesem Problem betroffen ist der baugleicheFord Maverick. Das KBA sei bereits eingeschaltet, sagt Ford-Sprecher Isfried Hennen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.