Rückruf Mazda3

Wasser legt Airbags lahm

Mazda ruft in Deutschland 7000 "3"er zurück. Schuld sind undichte Sensoren der Frontairbags.
mid/mh Mazda ruft in Deutschland rund 7000 Fahrzeuge des Typs Mazda3 zurück. Grund ist ein fehlerhaftes Gehäuse des Sensors für die Frontairbags. Durch eintretendes Wasser kann die Funktion des Sensors außer Kraft gesetzt werden. Die Modelle stammen aus dem Produktionszeitraum zwischen Juni 2003 und März 2004. Die Halter werden schriftlich benachrichtigt und zur Kontrolle in die Werkstatt gebeten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen